Heftige Erdbeben in der Türkei Mehr als 170 Todesopfer – Erschütterungen auch in Syrien

Schräges Angebot Kunde entdeckt „neue Pflanzenart” bei Kaufland

Kaufland

Kaufland hat den beliebten Weihnachtsstern umbenannt. Das Foto wurde 2012 in einer Kaufland-Filiale in München aufgenommen.

Berlin – Er gehört zu Weihnachten einfach dazu – der Weihnachtsstern. Mit seiner roten Farbe verleiht er jedem Wohnzimmer den letzten festlichen Schliff und ist einfach hübsch anzusehen.

Doch Kaufland verpasste der beliebten Pflanze jetzt einen völlig neuen Namen – mit Absicht?

Kaufland verkauft Zauberstern statt Weihnachtsstern

Als ein Kaufland-Kunde durch die Angebote im Prospekt stöberte, staunte er nicht schlecht. Offenbar verkauft die Supermarktkette in dieser Saison etwas Kurioses, nämlich einen Zauberstern. So wird die Pflanze in der Broschüre genannt – dabei handelt es sich ganz offensichtlich um einen klassischen Weihnachtsstern.

Alles zum Thema Pflanzen

Aufmerksamen Weihnachts-Fans wird die Aktion deshalb nicht entgangen sein. „Herzlichen Glückwunsch zur Entdeckung der neuen Pflanzenart“, schrieb ein belustigter Kunde bei Facebook.

Bei Kaufland: Weihnachtsstern mit Glitzer wird umbenannt

Ob der Discounter den Weihnachtsstern aufgrund des Glitzers an seinen Blättern absichtlich umbenannt hat? Darauf wird erst einmal spekuliert. Schließlich gibt es Kunden, die ihre Zimmerpflanze schlichter und traditioneller mögen.

Das Unternehmen selbst hat den Beitrag bisher nicht kommentiert.

Fest steht aber: Nach dem Fest wird die neue Pflanzenart im Nu wieder aus den Regalen verschwinden, denn dann ist die Saison vorbei. (cf)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.