+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss verletzt – Fahndung läuft

+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss verletzt – Fahndung läuft

Betrug bei ImmobilienScoutWer so ein Wohnungsangebot bekommt, sollte aufpassen

wohnung_suchen

Nicht jedes Wohnungsangebot ist seriös.

Köln – Wer eine Wohnung sucht, der sucht meist übers Internet.

Zu den führenden Anbietern in Deutschland zählt ImmobilienScout24. Jetzt warnt das Unternehmen vor fiesen Betrügern, die mit Fake-Anzeigen und günstigen Angeboten, an das Geld der Wohnungssuchenden wollen.

So funktioniert die Betrugs-Masche bei ImmobilienScout24

Mit immer neuen Konten und unter falschen Identitäten werden angebliche Schnäppchen-Immobilien angeboten.

Alles zum Thema Internet

Hier lesen: Vermieter bietet 27-Quadratmeter-Wohnung an – mit bizarrem Extra

Die Vorgehensweise ist dabei stets ähnlich: Ein Betrüger inseriert eine sehr attraktive und günstige Wohnung, die oftmals gar nicht existiert. Manchmal nutzen die Gangster dabei sogar Logos von Unternehmen, die seriös und vertrauensvoll sind.

Der Betrüger behauptet im Laufe der Kommunikation, eine Besichtigung sei nicht möglich, weil er beispielsweise im Ausland lebe. Es folgt dann das vermeintliche Angebot, gegen eine Kautionszahlung den Schlüssel für die Wohnung oder ein Vorzugsrecht zu erhalten. Zahlt der Interessent, ist das Geld weg und die Wohnung bekommt man nie zu Gesicht.

Kontakt sofort abbrechen

Daher warnt ImmobilienScout24: Sollten Sie mit einer entsprechenden Person Kontakt aufgenommen haben, brechen Sie diesen sofort ab.

Weitere Infos zum Thema Sicherheit bei der Wohnungssuche gibt es hier.