Jahrelang versteckt Rentner findet Mülltüte – Inhalt hat Wert im sechsstelligen Bereich

Das Symbolfoto (aufgenommen am 21. August 2013 in Hamburg) zeigt, wie ein Gärtner ein Blumenbeet pflegt.

In Hanau fand ein Rentner eine Mülltüte voller Wertgegenstände. Das Symbolfoto (aufgenommen am 21. August 2013 in Hamburg) zeigt, wie ein Gärtner ein Blumenbeet pflegt. 

Was man nicht so alles durch Zufall findet. Ein Rentner aus Hessen machte einen unglaublich wertvollen Fund, als er seinen Garten pflegen wollte. Was nämlich zuerst aussah wie ein gewöhnlicher Müllbeutel, entpuppte sich als Tüte, die randvoll mit Wertgegenständen gefüllt war.

Damit hat er nicht gerechnet. Ein Rentner aus der Nähe von Hanau wollte friedlich in seinem Garten arbeiten, doch dort machte er einen verblüffenden Fund. Er stieß auf eine kuriose Mülltüte. Sie sah äußerlich gewöhnlich aus, sorgte bei dem Rentner jedoch für großes Erstaunen.

Wie die Polizei mitteilt, hat der Rentner die Mülltüte in seiner Hecke gefunden, anscheinend hat ein Unbekannter sie dort vor längerem entsorgt. Der Inhalt der Tüte war jedoch alles andere als Müll – denn die Tüte war gefüllt mit hochwertigem Goldschmuck und einer hohen Summe Bargeld im sechsstelligen Bereich.

Herkunft der wertvollen Mülltüte bleibt ungeklärt

Wie kam die Mülltüte in die Hecke und wem gehörte sie? Warum wirft jemand solch wertvollen Schmuck und Bargeld einfach weg? Auf diese Fragen weiß die Polizei noch keine Antwort. „Die Herkunft sei trotz Ermittlungen bislang völlig unklar“, sagte am Mittwoch ein Polizeisprecher in Offenbach dazu.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge lag die Mülltüte jedoch bereits einige Jahre unentdeckt in der Hecke, ein Bezug zu einer Straftat konnte noch nicht hergestellt werden.

Bargeld im Wert von 100.000 Euro und Schmuck im Wert von 20.000 Euro

Vermutlich sei der insgesamt 20.000 Euro teure Schmuck in den 1950er und 1960er Jahren in den USA hergestellt worden. Es handelt sich überwiegend um Ringe, Taschenuhren, Halsketten und Ohrstecker. Das in der Tüte gefundene Bargeld hatte einen Wert von etwa 100.000 Euro.  

Auf dem Foto sieht man ein paar wenige Anhänger und Schmuckstücke, die in der Tüte waren. Sie sind überwiegend aus Gold.

Ein Rentner aus Hanau fand eine Mülltüte voller Schmuck und Geld in seinem Garten. Auf dem Foto sieht man ein paar wenige Anhänger und Schmuckstücke, die in der Tüte waren. Sie sind überwiegend aus Gold.

Bereits vor drei Wochen hat der Rentner die Mülltüte beim Schneiden der Hecke auf seinem Grundstück in der Nähe von Hanau entdeckt. Vorerst wird der Müllbeutel und sein wertvoller Inhalt als Fundsache gewertet und ist somit in den Händen vom kommunalen Fundbüro.

Laut der Polizei darf der Gärtner jedoch das gesamte Geld und den Schmuck behalten, wenn sich innerhalb eines halben Jahres der Eigentümer nicht meldet. (sai/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.