Corona in NRW Bittere Entwicklung: Zahl der Covid-Patienten in Kliniken steigt immer höher

Schock-Foto Feuer in New Yorker Krankenhaus lässt schmerzhafte Erinnerungen aufkommen

Feuer im St. John's Episcopal Hospital im Stadtteil Far Rockaway in Queens, New York

Im St. John's Episcopal Hospital im Stadtteil Far Rockaway in Queens, New York, hat es am 10. September 2021 gebrannt.

Eine beängstigende schwarze Rauchwolke zog über den New Yorker Stadtbezirk Queens: Bei einem Großbrand in einem Krankenhaus hat es zwei Verletzte gegeben. 

New York. Der Anblick eines Feuers in New York kurz vor dem Gedenktag am 11. September lässt vor allem bei vielen US-Amerikanern schmerzvolle Erinnerungen wach werden.

Der Ausschnitt aus einem von Fred Causey zur Verfügung gestellten Video zeigt den am 10. September 2021 ausgebrochenen Brand im St. John's Episcopal Hospital im New Yorker Stadtteil Far Rockaway in Queens.

Das Feuer im Krankenhaus verursachte eine riesige schwarze Rauchwolke, die über Queens zog.

Queens liegt im Westen der Insel Long Island und ist, bezogen auf die Fläche, der größte von fünf New Yorker Stadtbezirken.

Im St. John's Episcopal Hospital im Stadtteil Far Rockaway in Queens, New York, hat es gebrannt.

Zwei Menschen wurden bei einem Feuer am 10. September 2021 in New York leicht verletzt. 

Wie die „New York Times“ berichtet, konnte die Feuerwehr den Brand trotz starker Rauchentwicklung innerhalb von einer Stunde löschen. 

Zwei Menschen wurden bei dem Feuer leicht verletzt. Zudem musste die Notaufnahme der Klinik evakuiert werden. (dpa, jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.