Eurojackpot geknackt Niedersachse sahnt bei Ziehung am Freitag Rekord-Gewinn ab

136510397

Der 60-Mio-Eurojackpot vom 20.11.20 wurde geknackt.

Helsinki – In Niedersachsen knallten am späten Freitagabend bestimmt die Champagnerkorken: Der Eurojackpot vom 20. November 2020 wurde geknackt!

Eurojackpot geknackt: 61-Mio-Gewinn geht nach Niedersachsen

Der Mega-Gewinn von 61 Millionen Euro geht an einen noch anonyen Tipper aus dem Landkreis Diepholz in Niedersachsen.

Mit den Gewinnzahlen 18-20-34-49-50 sowie den beiden Eurozahlen 7 und 8 gab es im obersten Rang nur diesen einen Volltreffer, der exakt 61.083.832,10 Euro wert ist.

Alles zum Thema Eurojackpot

Höchster Eurojackpot-Gewinn in Niedersachsen

Das ist der höchste Eurojackpot-Gewinn, der bislang in Niedersachsen erzielt worden ist.

In der Gewinnklasse 2 freuen sich weitere Spielteilnehmer über Großgewinne im sechsstelligen Bereich. Hier gehen jeweils 826.136,50 Euro ein weiteres Mal nach Niedersachsen sowie nach Hessen, Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland.

Auch der dritte Rang reichte bei der jüngsten Ziehung am Freitag, den 21. November, noch für sechsstellige Gewinne: Jeweils 128.340,60 Euro werden in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Spanien, Dänemark, der Tschechischen Republik und in der Slowakei ausgezahlt.

Zuletzt war der Eurojackpot am 16. Oktober geknackt worden. An dem Tag gingen knapp 59 Millionen Euro in die Slowakei.

Der letzte deutsche Eurojackpot-Gewinner stammt aus dem Sommer. Am 7. August 2020 teilten sich ein Baden-Württemberger und ein Spanier den Jackpot und kassierten für ihre Gewinnzahlen jeweils 38,1 Millionen Euro. (sp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.