Bombendrohung gegen Ryanair-Flug Pilot der Maschine fliegt trotzdem weiter

ryanair oslo

Bombendrohung gegen Ryanair am 17. Juli 2020: Der Pilot des Billig-Fliegers flog trotzdem nach Oslo. Unser Archivbild entstand ebenfalls in Norwegen – im Jahr 2016.

Oslo – Eine Ryanair-Maschine hat während eines Flugs von London nach Oslo eine Bombendrohung erhalten.

Die Besatzung des Flugzeugs habe eine Notiz entdeckt, in der von einer möglichen Sicherheitsbedrohung an Bord der Maschine die Rede war, teilte die Fluggesellschaft am Freitag, 17. Juli, mit.

Ryanair-Pilot setzt Flug trotz Bombendrohung nach Oslo fort

Der Kapitän habe darauf seinen Flug zum internationalen Flughafen der norwegischen Hauptstadt fortgesetzt, wo der Flieger sicher gelandet sei. Ein 51-jähriger Brite wurde festgenommen, wie die norwegische Polizei erklärte. Er stehe im Verdacht, hinter der Drohung zu stecken. Die Situation sei aber unter Kontrolle.

Alles zum Thema Ryanair
  • Ryanair Billig-Airline mit bitterer Entscheidung – „werden Sie in kommenden Jahren nicht sehen“
  • Etliche Urlaubsziele betroffen Personal verlängert Streik bis Januar 2023, Airline reagiert
  • Urlaub auf Mallorca Tochter bringt Seniorin (86) zum Flughafen – doch in Köln warten Angehörige vergeblich
  • Mitten in der Urlaubszeit Streiks sorgen an großen Flughäfen für Chaos, weitere Termine angekündigt
  • „Einige fingen an zu weinen“ Geplanter Flug von Köln nach Mallorca endet mit Polizei-Anruf
  • Ausfälle und Verspätungen Ryanair streikt – andere Fluggesellschaft macht Mallorca mehr Probleme
  • Von Mallorca bis Teneriffa Wer in den Ferien nach Spanien fliegt, muss sich auf Chaos einstellen
  • Für Mallorca-Touristen kommt es knüppeldick Ansage von drei Airlines – jetzt droht völliges Chaos
  • „Richtige Katastrophe“ Auf Ryanair-Flug: Paar will nach Dänemark und bekommt bei Ankunft Riesen-Schock
  • Schock im Flieger Kölner Ryanair-Jet rutscht von Landebahn –Flughafen für fünf Stunden gesperrt
oslo ryanair bombendrohung maschine

Polizisten ermitteln an Bord dieses Flugzeugs der Airline Ryanair: Die Passagiermaschine hat während eines Flugs von London nach Oslo eine Bombendrohung erhalten. 

Die Maschine war zuvor auf dem Airport London-Stansted in Richtung Norwegen gestartet. Auf dem Flughafen Oslo-Gardermoen wurden alle Passagiere in ein Terminal gebracht, ehe ein Bomben-Einsatzkommando das Flugzeug untersuchte.

Bombendrohung: Kampfflugzeuge begleiten Ryanair-Maschine 

Der Vorfall rief sogar dänische F-16-Kampfflugzeuge auf den Plan: Diese hätten die Ryanair-Maschine aufgrund der Bombendrohung in der Luft begleitet und befänden sich nun in Norwegen, ehe sie sich auf den Rückflug nach Dänemark machten, teilte das dänische Militär auf Twitter mit. (dpa) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.