Besser als Pornos Diese Sex-Seite macht Frauen so richtig Lust – Emma Watson ist Fan

Sex Symbolfoto

Mit der Seite omgyes.com gibt es eine Alternative zu klassischen Pornos. Hier kann man sich über Sex-Praktiken informieren, die Frauen wirklich zum Höhepunkt bringen.

Kalifornien – Plumpe Pornos mit flacher bis gar keiner Handlung – für viele Frauen (und bestimmt auch Männer) ist diese Art von Sex-Videos alles andere als anregend.

Für Frauen gibt es nun eine Alternative. Die Website OMGYes hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen mehr Spaß im Bett zu bescheren.

Es sind keine Pornos im „klassischen Sinne”, sondern vielmehr Anleitungen. Die Videos auf „omgyes.com” zeigen diverse sexuelle Praktiken, die die weibliche Befriedigung steigern sollen.

Darüber berichtete „Die Welt”.

Auch interessant: Studentinnen sollen bei einem Workshop an der Uni in Bielefeld masturbieren lernen

Tutorial für bessere Selbstbefriedigung und Sex

In den Clips reden Frauen über ihre eigenen sexuellen Erfahrungen. Es wird aber nicht nur gequatscht, es geht auch zur Sache! Die Frauen – im Übrigen keine Schauspielerinnen – zeigen an ihrem eigenen Körper, wie genau sie sich anfassen, was sie anmacht, wie sie am besten zum Orgasmus kommen.

Es erinnert ein bisschen an YouTube-Tutorials, nur eben in Form von Anleitungen für besseren Sex oder Selbstbefriedigung.

Aus den zahlreichen Erzählungen der Frauen filterte das Team der Seite zwölf Taktiken beim Sex, um die sich die erste Staffel von OMGYes dreht. Diese haben Namen wie „Umspielen“, „Dranbleiben“, „Umkreisen“, „Abfedern“.

Zu jedem Thema gibt es Erklärungen, Beschreibungen, Zahlen aus der Studie, Grafiken und eben Erfahrungsberichten und Vorführungen der Frauen per Video. 

Hier lesen: In Las Vegas steigt die größte Sex-Orgie der Welt

Schauspielerin Emma Watson ist Fan von OMGYes

Ein Konzept, das mittlerweile sogar prominente Fans hat. Bei einem Podiumsgespräch mit Gloria Steinem machte „Harry Potter”-Schauspielerin Emma Watson ihre Begeisterung für OMGYes öffentlich.

Watsons Kommentar: „Es lohnt sich.“ Na dann – das dürfte auch die Neugier bei „Normalo”-Frauen wecken...

Einen kleinen Haken hat die Website allerdings. Um unbeschränkten Zugang zu allen Videos und Texten von OMGYes zu haben, muss man einmalig 39 Euro zahlen. 

OMGYes hat über 5000 Frauen befragt

Entwickelt haben das Konzept für die innovative „Sex-Seite” der Strategieberater Rob Perkins und die Literaturwissenschaftlerin Lydia Daniller aus Kalifornien.

Dafür arbeiteten sie mit Forschern der Indiana University School of Public Health zusammen und befragten Frauen im Alter zwischen 18 und 95 Jahren.

Inzwischen wurden insgesamt über 5000 Frauen für OMGYes befragt. 

(jba)

Alles zum Thema Sex
  • Mann kann keinen Sex mehr haben Penisverlängerung ging schief, Ermittlungen gegen Chirurgen
  • Sex und Corona Studie mit erstaunlichem Ergebnis – vor allem Frauen profitierten
  • Unzufrieden im Bett Frau will mit heißem Dreier Beziehung retten, doch es nimmt böses Ende
  • „Voller Tabus“ Paralympics-Paar sorgt mit Sex-Buch für Gesprächsstoff
  • Neuerung in Köln Lieferdienst bietet jetzt auch schlüpfrige Ware an – mit speziellem Versprechen
  • „Bares für Rares“ Sex-Zeichnung von John Lennon löst Bieter-Gefecht aus
  • TV-Anwalt Lenßen klärt auf Wie lange darf ich Geschenke zum Valentinstag zurückgeben?
  • „Oh mein Gott“ Tochter entdeckt Sex-Tattoo ihrer Mutter und ist fassungslos – pikante Funktion
  • Heiße Aussichten SWR plant neue Sex-Sendung – Barbara Schöneberger hat „extremes Interesse“
  • Peinliche Panne Rapper Nelly postet intimes Sex-Video auf Instagram

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.