Horror in Bayern Explosion in Wohnhaus bringt Gebäude zum Einsturz – Vermisste

Bei der Explosion in einem Wohnhaus in Bayern ist das Gebäude eingestürzt.

Bei der Explosion in einem Wohnhaus in Bayern ist das Gebäude eingestürzt.

Eine Explosion in einem Wohnhaus in Bayern hat das Gebäude zum Einsturz gebracht. Mindestens zwei Menschen wurden verletzt, zwei weitere wurden noch vermisst.

Rohrbach. Schlimmer Vorfall in Bayern. Eine Explosion in einem Wohnhaus in Rohrbach am Donnerstag (2. September) hat das ganze Gebäude zum Einsturz gebracht.

Zeugen hatten die Polizei und die Rettungskräfte am Mittag gegen 12.40 Uhr alarmiert. Sofort wurde ein Großaufgebot zur Einsatzstelle geschickt.

Explosion in Wohnhaus in Rohrbach: Verletzte und Vermisste

Mindestens zwei Menschen wurden durch die Explosion verletzt. Zwei weitere Personen wurden bislang noch vermisst, erklärte ein Pressesprecher der Feuerwehr in Ingolstadt.

Ein Großaufgebot war am Donnerstagnachmittag noch im Einsatz. Das Mehrfamilienhaus war nach der Explosion eingestürzt und habe zu brennen begonnen.

Zwei weitere Verletzte in Nachbarhaus nach Explosion

Der Polizei zufolge wurde durch die Explosion auch das Nachbarhaus stark beschädigt. Auch die beiden Bewohner dieses Hauses wurden leicht verletzt.

Auf Bildern vom Unglücksort war zu erkennen, wie eine Seite des Nachbarhauses nahezu komplett offenstand - offensichtlich weil die Explosion die Hauswand weggerissen hatte.

Explosion in Rohrbach: Rettungskräfte suchen in Trümmern nach Vermissten

Rettungskräfte suchen in den Trümmern nach den Vermissten. Vermutlich handelt es sich um Bewohner des Mehrfamilienhauses. Zu ihrer Identität lagen aber noch keine Erkenntnisse vor. Der Einsatz wurde auch durch Rettungshunde unterstützt.

Zu den Ursachen gab es bislang noch keine Angaben. Die Polizei wird den Brandort nach dem Einsatz der Feuerwehr beschlagnahmen und Untersuchungen durchführen. (jv/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.