Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Trümmerfeld auf der A9 Transporter rast in Stauende – zwei Menschen tot

weissenfels_unfall

Zwei Menschen sind bei dem Unfall auf der Autobahn 9 ums Leben gekommen. Ein Kleintransporter fuhr zwischen Osterfeld und Weißenfels (Burgenlandkreis) mit hoher Geschwindigkeit am Ende eines Staus auf einen Lastwagen auf.

Weißenfels – Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 9 ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein Kleintransporter am frühen Montagabend (14. Juni 2021) zwischen Osterfeld und Weißenfels (Burgenlandkreis) mit hoher Geschwindigkeit am Ende eines Staus auf einen Lastwagen auf.

  • Unfall auf der A9 bei Weißenfels
  • Zwei Menschen sterben
  • Transporter rast in Stauende

Die beiden Insassen des Kleintransporters, die in Richtung Berlin unterwegs waren, kamen dabei ums Leben. Zu ihrer Identität konnte ein Polizeisprecher zunächst keine Angaben machen.

Die zwei Personen seien eingeklemmt worden. Die Bergung gestaltete sich schwierig, so der Polizeisprecher. Die Autobahn 9 in Richtung Berlin wurde vollständig gesperrt. Die Rettungskräfte rechneten mit Behinderungen bis in die Nacht. Die Polizei bat, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Bereits am Montagmorgen Unfall auf der A9

Am Montagmorgen war die A9 wegen eines umgekippten Lkws in Höhe der Anschlussstelle Weißenfels für mehrere Stunden gesperrt gewesen. Der Lastwagen war unterwegs in Richtung München, kam nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach die Mittelleitplanke und kippte auf der Richtungsfahrbahn Berlin um. (mt/dpa)