+++ EILMELDUNG +++ Er ist eine Klublegende BVB-Hammer: Dortmund zaubert überraschenden Watzke-Nachfolger aus dem Hut

+++ EILMELDUNG +++ Er ist eine Klublegende BVB-Hammer: Dortmund zaubert überraschenden Watzke-Nachfolger aus dem Hut

Jubel bei Poldi-Freund80er-Jahre-Boom: Hype um Musik-Stars beschert neuen Weltrekord

Markus Krampe mit Ricarda Pastuszek (r.) und Peter Illmann.

Veranstalter Markus Krampe (M.) erhielt am Samstag (23. März 2024) von Rekordrichterin Ricarda Pastuszek (r.) die Urkunde für den Weltrekord. Moderator Peter Illmann freute sich mit.

Ein Festival mit zehn Stars der 80er-Jahre sorgt für einen neuen Weltrekord. In der Schalker Veltins-Arena feierten fast 45.000 Fans das Kult-Jahrzehnt.

von Marcel Schwamborn (msw)

Diese Songs elektrisieren immer noch die Massen. Auch nach über 40 Jahren sind die Hits der 80er-Jahre echte Ohrwürmer. Die Lieder, mit denen eine ganze Generation aufgewachsen ist, sorgen aber nicht nur für einen Boom bei immer mehr Streaming-Kanälen und digitalen Radiosendern.

Die Fans wollen die Ikonen von früher auch weiterhin live erleben. Und diese Begeisterung hat nun für einen neuen Weltrekord gesorgt. Am Samstag (23. März 2024) feierten 44.848 Fans die größte 80er-Party der Welt in der Veltins-Arena auf Schalke.

„80er live“: Knapp 45.000 Fans beim Weltrekord-Event dabei

Bisher hielt der Bayerische Rundfunk mit seinem Festival auf dem Angerplatz in Marktredwitz die Bestmarke. 42.000 Menschen feierten im vergangenen Jahr in Oberfranken Stars wie Kim Wilde und die Spider Murphy Gang. Doch diese Zahl wurde nun übertroffen.

Alles zum Thema Musik

Veranstalter Markus Krampe aus Gummersbach, ein enger Freund und Geschäftspartner von Lukas Podolski, hatte „80er live“ 2023 erstmals im Düsseldorfer Stadion ausgerichtet. Damals kamen 35.000 Menschen in die Merkur Spiel-Arena.

Nun wurde auf Schalke noch einer draufgesetzt. Ricarda Pastuszek vom Rekord-Institut für Deutschland (RID), dem Pendant zum international ausgerichteten Rekordbuch aus London, kam zur Prüfung in das Schalker Stadion und zeichnete den Veranstalter direkt auf der Bühne aus.

„Es war ein wahrhaft magischer Abend, der die Essenz der 80er-Jahre aufleben ließ. Wir haben nicht nur einen Weltrekord gebrochen, sondern auch Herzen berührt und Erinnerungen geweckt, die ein Leben lang halten werden“, sagte Krampe begeistert.

Zehn absolute Ikonen des Kult-Jahrzehnts waren in Gelsenkirchen dabei. Wie vor einem Jahr beendete Holly Johnson, der Sänger von Frankie goes to Hollywood, das Programm mit der Gänsehaut-Ballade „The Power of Love“. Die Bands ABC, Alphaville und Cutting Crew gehörten ebenfalls zum sechsstündigen Programm.

Wie in Düsseldorf waren auch Gazebo, Samantha Fox, Nik Kershaw und Sandra am Start. Zudem schaute Paul Young („Come Back and Stay“) vorbei. Tony Hadley, die Stimme von Spandau Ballet, war jüngst noch auf Solo-Tour zu erleben. Auch er mischte beim Rekord-Festival mit.

„80er live“: Vorverkauf für 2025 hat bereits begonnen – Programm steht

Die Moderation des Abends übernahm wieder Peter Illmann. Der wurde vor allem als Moderator der Musiksendung „Formel Eins“ bekannt, die er von 1983 bis 1990 präsentierte.

Nach dem Rekord ist vor dem nächsten Event. Am 22. März 2025 wird wieder in Gelsenkirchen das Kult-Jahrzehnt gefeiert. Das Programm steht auch schon: Billy Ocean, Boy George, C.C. Catch, Dieter Bohlen, Johnny Logan, Level 42, Peter Schilling, Taylor Dayne, The Human League und UB 40 werden dann mit ihren größten Hits erwartet.