Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

Steuer-Irrsinn So werden Gelder in NRW verschwendet – Millionengrab in Köln

Ein neues „Schwarzbuch“ ist vom Bund der Steuerzahler veröffentlicht worden. Es führt auch einige Verschwendungsfälle in NRW auf, zu welchem unter anderem der Kalkberg in Köln gehört. 

Düsseldorf/Köln. Der Bund der Steuerzahler hat sein neues Schwarzbuch vorgestellt. In ihm prangert er jedes Jahr Fälle an, die aus seiner Sicht Verschwendung öffentlicher Mittel darstellen. Zehn Fälle kommen aus Nordrhein-Westfalen.

So sei auf dem Kalkberg in Köln ein teures, neues Millionengrab entstanden: 27 Millionen Euro seien dort in eine Rettungshubschrauber-Station geflossen, bevor das Aus für das Projekt verkündet wurde.

Wenige Kilometer entfernt in Euskirchen wartet eine Autobahnbrücke seit nunmehr 45 Jahren auf die zugehörige Autobahn. Das gleiche Spiel finde auch in Castrop-Rauxel statt: Seit mehr als 40 Jahren stehe dort eine Brücke über der Dortmunder Straße. Gebaut wurde sie für 950 000 D-Mark als Teil einer Ortsumgehung, die es bis heute nicht gibt. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.