Schock in NRWAutofahrerin kracht durch Wand und rauscht in einen Supermarkt

Ein Auto steht auf der Verkaufsfläche eines Einkaufsmarktes. Die Fahrerin des Wagens war mit ihrem Auto durch eine Wand hindurch in den Supermarkt gefahren. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Ein Auto steht auf der Verkaufsfläche eines Einkaufsmarktes. Die Fahrerin des Wagens war mit ihrem Auto durch eine Wand hindurch in den Supermarkt gefahren. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Schock in NRW: Eine Autofahrerin ist durch eine Wand in einen Supermarkt gefahren. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Eine Frau ist am Donnerstag (13. Juni) in Hamminkeln im Kreis Wesel mit ihrem Auto durch eine Wand hindurch in das Ladenlokal eines Supermarktes gefahren.

Hier lesen: Brutale Tat in NRW 23-Jährige beim Joggen im Wald angegriffen – schwer verletzt

Weder die 68-jährige Fahrerin noch Kunden wurden dabei verletzt, wie die Polizei mitteilte. An dem Gebäude und am Auto seien erhebliche Sachschäden entstanden. Die Ursache des Unfalls ist unklar, die Ermittlungen dauern an. (dpa)