Tödliches Drama E-Bike übersehen: Mann (82) aus NRW stirbt noch am Unfallort

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz

Symbolfoto eines Rettungswagens im Einsatz. 

Ein 82-jähriger Mann ist in Neuss bei einem Verkehrsunfall gestorben. 

Schlimmes Unfalldrama in Neuss am Samstag (6. August). Wie die Polizei mitteilt, war dort gegen 19.30 Uhr ein 82-jähriger Mann auf seinem E-Bike auf dem Verbindungsweg der Eppinghovener Straße zur B 477 unterwegs. Er wollte die Straße überqueren. 

Doch dann kam es zum Unglück: Eine 70-jährige Autofahrerin aus Grevenbroich übersah den Mann und erfasste ihn mit dem Auto frontal. Sie war auf der  B 477, aus Richtung Neuss-Reuschenberg kommend, in Richtung Neuss-Speck unterwegs.

Neuss: Tödlicher Unfall auf der B 477

Der 82-jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Grevenbroicherin erlitt einen Schock und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden.

Laut Polizei wurden das Auto und das E-Bike wurden sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 477 in diesem Bereich gesperrt werden. (bas) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.