Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Wildschwein droht zu ertrinken Neuss: Tier will über Pool laufen – dann bricht das Eis

Wildschwein

Ein Wildschwein ist am Dienstag (9. Februar) in einen Pool in Neuss gestürzt und kam nicht mehr heraus. Glücklicherweise konnte die Feuerwehr das Tier retten.

Neuss – Die Feuerwehr ist am Dienstag (9. Februar) in Neuss zu einer tierischen Rettungsaktion ausgerückt. Sie rettete ein Wildschwein aus einem Swimmingpool und bewahrte es vor dem Ertrinken.

  • Tierischer Einsatz für die Feuerwehr in Neuss
  • Wildschwein sitzt in Swimmingpool fest
  • Einsatzkräfte verwenden besondere Methode für die Rettung

Neuss: Feuerwehr rettet Wildschwein vor dem Ertrinken

Das Tier sei am Dienstag durch die Eisdecke eingebrochen und aus eigener Kraft nicht herausgekommen, berichtete ein Feuerwehrsprecher.

Versuche, ihm eine Treppe zu bauen, scheiterten an dessen Misstrauen.

Tierische Rettung in Neuss: Wildschwein sitzt in Pool fest – Feuerwehr eilt zur Hilfe

Schließlich griff die Feuerwehr zu einer raffinierten Methode: Sie füllte den halb leeren Pool mit Wasser auf, so dass das Wildschwein den Beckenrand erklimmen konnte.

Kurz darauf flüchtete das klitschnasse Wildschwein und verschwand im nächsten Wald. (dpa)