Unfall in Chemiepark Krefeld Arbeiter atmet gefährliche Dämpfe ein

chemiepark krefeld rettungswagen

Im Chemiepark Krefeld ist es zu einem tragischen Unfall gekommen (hier ein Archivfoto von einem Unfall 2015 im Krefelder Chemiepark).

Krefeld – Bei einem Arbeitsunfall in einem Chemiepark in Krefeld ist am Dienstag, 19. Januar, ein Mann schwer verletzt worden.

  • Schwerer Unfall in Chemiepark Krefeld
  • Ein Arbeiter wurde schwer verletzt
  • Er soll giftige Dämpfe eingeatmet haben

Er sei mit einem Stoff in Berührung gekommen, der bei ihm Atemschwierigkeiten verursacht habe, sagte eine Sprecherin des Chemieparks-Betreibers Evonik.

Chemiepark Krefeld: Arbeiter kommt nach Unfall ins Krankenhaus

Der Mitarbeiter der Firma Solenis sei vom Rettungsdienst behandelt worden und anschließend in ein Krankenhaus gebracht worden.

Warum die Natriumdisulfitlösung ausgetreten ist, müsse noch geklärt werden, sagte die Evonik-Sprecherin.

Unfall in Chemiepark Krefeld: Keine Gefahr für Anwohner

Die Lösung werde für Produkte verwendet, die unter anderem in Kläranlagen zum Einsatz kämen.

Nach Angaben der Feuerwehr Krefeld hat zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Bevölkerung bestanden. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.