Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Bei Suche nach Klamotten Düsseldorfer klemmt in Altkleidercontainer fest – tot

In Düsseldorf-Unterbilk wurde ein Mann in einem Altkleidercontainer eingeklemmt, er starb wenig später.

In Düsseldorf-Unterbilk wurde ein in einem Altkleidercontainer eingeklemmter Mann von der Feuerwehr befreit. Der 41-Jährige verstarb wenig später in der Klinik. Das Foto vom 16. Juni 2021 zeigt einen Altkleidercontainer in Hilchenbach (Siegerland), in dem ein toter Mann entdeckt worden war.

Schlimmer Fund in Düsseldorf: Im Stadtteil Unterbilk starb ein 41-jähriger Mann, nachdem er im Einwurfschacht eines Altkleidercontainers gefunden wurde. Die Polizei hat einen klaren Verdacht, wie es zu dem Unglück kommen konnte.

Düsseldorf. Wie schrecklich! In der Nacht zu Samstag, den 26. Juni, musste ein Mann, der im Einwurfschacht eines Altkleidercontainers in Unterbilk eingeklemmt war, durch die Feuerwehr befreit werden. Trotz schneller notärztlicher Versorgung starb der 41-Jährige wenig später in einer Klinik. Nach derzeitigem Erkenntnisstand gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Ermittlungen dauern an.

Gegen 1.40 Uhr meldete eine Passantin die eingeklemmte Person in dem Container an der Lippestraße. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Mann schließlich befreien und unter Reanimationsmaßnahmen in ein Krankenhaus bringen. Hier starb er jedoch wenig später trotz einer sofortigen Notoperation.

Tod in Düsseldorfer Kleidercontainer: Polizei ermittelt

Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen derzeit von einem Unglücksfall aus. „Vermutlich wollte er in den Container klettern, um Kleidung rauszusuchen“, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag.

Aus noch ungeklärter Ursache sei er jedoch steckengeblieben. Als ihn die Passantin entdeckte, habe er noch gelebt. Erst am 16. Juni war in Hilchenbach (Kreis Siegen-Wittgenstein) ein Toter in einem Altkleidercontainer gefunden worden. Der Mann, der am 26. Juni in Düsseldorf zu Tode kam, konnte inzwischen als 41-Jähriger, der auch im Umfeld des Containers wohnte, identifiziert werden. Die Ermittlungen dauern an. (smo)