Horror für Mutter Mit Zwillingen (2) in Düsseldorf unterwegs – plötzlich wird Kinderwagen erfasst

Ein Polizist errichtet Absperrungen auf der Königsallee in Düsseldorf.

Bei einem Autounfall in Düsseldorf wurde am Dienstag (18. Oktober) ein Kinderwagen mit Zwillingen getroffen. Unser Foto wurde im Mai 2021 auf der Königsallee in Düsseldorf aufgenommen.

Ein heftiger Unfall in Düsseldorf hat drei zum Teil schwer Verletzte gefordert. Zweijährige Zwillinge hingegen hatten einen Schutzengel. 

Was für ein Schock für eine Mutter: Die 37-Jährige ist am Dienstagmittag (18. Oktober 2022) mit ihren Zwillingen im Kinderwagen in Düsseldorf-Unterbilk unterwegs, als plötzlich mehrere Autos auf sie zu schleudern.

Die Polizei berichtet von einem „aufsehenerregenden Abbiegeunfall“, bei dem drei Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Wie durch ein Wunder blieben aber die zweijährigen Kinder unverletzt. 

Unfall in Düsseldorf: Auto erfasst Kinderwagen mit Zwillingen

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen übersah eine Skoda-Fahrerin (69) beim Linksabbiegen aus der Kronenstraße auf den Fürstenwall ein anderes Auto. Darin ein 63-Jähriger, der mit seinem Ford auf dem Fürstenwall in Richtung Florastraße unterwegs war. 

Bei der Kollision kam der Ford nach rechts von der Fahrbahn ab und schob zwei geparkte Pkw auf den Gehweg. Dort war gerade die 37-Jährige mit ihren kleinen Zwillingen unterwegs –  und nur einen Augenblick später wurden sie und der Kinderwagen durch eins der geparkten Fahrzeuge erfasst. 

Die 37-Jährige wurde leicht verletzt. „Obwohl der Pkw auch den Kinderwagen getroffen hatte, blieben die beiden zweijährigen ‚Insassen‘ glücklicherweise unverletzt“, so ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei. 

Der 63-jährige Ford-Fahrer musste hingegen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die 69-jährige Skoda-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. (als)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.