Sturz bei Ronaldo-Jubel YouTube-Star aus Düsseldorf bangte um Augenlicht – 27-Jähriger meldet sich

Erné Embeli lächelt mit einem Pflaster über dem Auge in die Kamera.

Mittlerweile kann YouTuber Erné Embeli wieder lächeln – und sein linkes Auge wieder öffnen. Er war bei einer Nachahmung des Jubels von Cristiano Ronaldo ausgerutscht und auf dem Kopf gelandet.

Der Jubel von Cristiano Ronaldo ist weltbekannt. Für Erné Embeli, YouTuber aus Düsseldorf, hatte die Nachahmung des Sprungs des Superstars jedoch schwerwiegende Folgen.

Einige Torjubel von ehemaligen oder noch aktiven Fußballprofis sind legendär: der Salto von Miroslav Klose, der Ohr-Dreher von Luca Toni, die Brille von Anthony Modeste oder der berühmte „Siu“-Sprung von Weltstar Cristiano Ronaldo.

Vor allem der Jubel des portugiesischen Ausnahme-Stürmers wird immer wieder gerne kopiert und hat vor allem in den Sozialen Netzwerken einen wahren Meme-Status erreicht.

Ronaldo-Jubel ist weltbekannt und wird gerne nachgemacht

Egal ob in der Kreisliga, beim Fifa-Zocken oder zum Spaß mit Freundinnen und Freunden – der Ronaldo-Sprung, der sonst ein ganzes Stadion beben lässt, ist zu einem Ausdruck von Freude oder Siegeswillen geworden.

Alles zum Thema Kreisliga

Erné Embeli, Influencer und einer der größten Fifa-YouTuber in Deutschland, wurde der Jubel allerdings zum Verhängnis. Denn er missglückte und der 27-jährige Düsseldorfer musste um sein Augenlicht bangen. Nun können der Internet-Star und seine Fans aber aufatmen.

Nach Sturz: Internet-Star Erné Embeli auf dem Weg der Besserung

Denn wie der 27-Jährige am Mittwoch (27. Juli 2022) auf Instagram mitteilte, konnte er das Krankenhaus mittlerweile verlassen. Auch sein linkes Auge kann er wieder öffnen.

„Ich muss regelmäßig zur Kontrolle und schauen, dass die Entzündung nicht wieder ausbricht. Aber gerade ist alles im Griff und auf dem Weg der Besserung. Ich bin gerade unfassbar glücklich. Ich freue mich auf mein Zuhause“, schreibt Embeli.

YouTube-Star aus Düsseldorf rutscht bei Ronaldo-Jubel aus

Aber was war eigentlich passiert? Embeli, der auf seinem YouTube-Kanal „FeelFIFA“ seine 1,18 Millionen Abonnenten und Abonnentinnen regelmäßig mit unterhaltsamen Videos zur Videospielreihe „Fifa“ von EA Sports unterhält und außerdem als Content Creator bei Borussia Dortmund unter Vertrag steht, war mit Freunden unterwegs und setzte dann irgendwann zum Ronaldo-Sprung an.

Aus dem Spaß wurde jedoch ganz schnell bitterer Ernst, denn er rutschte aus und landete mit dem Kopf auf dem Boden. Dabei kam er so unglücklich mit dem linken Auge auf, sodass dieses anschwoll und er es nicht mehr öffnen konnte.

In einer Instagram-Story sagte er kurz nach dem Vorfall noch: „Ich habe noch nie solche Schmerzen gehabt, das ist wirklich verrückt. Einfach wegen des Jubels, ich komme immer noch nicht darauf klar. Eigentlich müsste Cristiano Ronaldo mich dafür mal besuchen kommen.“

YouTuber Erne Embeli mit einer schweren Augenverletzung.

So sah das Auge von Erné Embeli kurz nach dem Vorfall aus. Angeschwollen und mit sichtlichen Rötungen. Kurz darauf begab er sich ins Krankenhaus.

Zu dem Zeitpunkt hatte der Internet-Star aber noch die Hoffnung, dass die Schwellung nach wenigen Tagen zurückgeht und er sich nur etwas ausruhen müsse. Doch leider verschlechterte sich seine Situation.

YouTuber Erné: Wunde am linken Auge entzündet sich

Denn wie Embeli mitteilte, bekam er 39 Grad Fieber, sein Herz raste und das Auge wurde immer dicker. Er begab sich ins Krankenhaus und dort wurde es dann dramatisch. Denn wie der 27-Jährige am Montag (25. Juli 2022) bekanntgab, hatte sich das Auge stark entzündet und war deshalb voll mit Eiter gewesen. Im Krankenhaus sei alles herausgeschnitten worden.

„Wenn ich Pech habe, werde ich das Augenlicht am linken Auge verlieren und blind sein, weil die Entzündung zu stark ist. Ich kann es nicht glauben, wie so etwas passieren kann. Ich bete zu Gott“, schrieb der Düsseldorfer in emotionalen Worten auf Instagram.

Er musste einige Tage im Krankenhaus bleiben und zusammen mit den Ärztinnen und Ärzten abwarten, wie sich die Wunde entwickelt.

Am Dienstagmorgen gab er dann ein weiteres Update, nachdem er am Vortag unzählige Nachrichten von besorgten Fans bekommen hatte: „Es ist alles auf dem Weg der Besserung. Die Wunde ist noch gut entzündet, aber sie wird jeden Tag gereinigt. Danke für eure ganzen Nachrichten, ich habe selten so viele positive Wünsche und Kraft zugeschickt bekommen.“

Nach dem Happy End bleibt festzuhalten: Den Ronaldo-Jubel wird Embeli in Zukunft wohl den animierten Kickern in der FIFA-Reihe überlassen ...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.