Corona Düsseldorfer Traditionsbrauerei sagt Partys zu Halloween und 11.11. ab

Saal der Brauerei Füchschen in Düsseldorf

Der Saal im Brauhaus Füchschen in der Düsseldorfer Altstadt auf einem undatierten Foto.

Das Düsseldorfer Brauhaus Füchschen in der Altstadt hat seine Partys für Halloween und den Karnevalsstart am 11.11. abgesagt.

Eigentlich sollten es zwei schöne Veranstaltungen werden im Brauhaus Füchschen in der Düsseldorfer Altstadt. Aber daraus wird leider nichts: Wie die Alt- und Pils-Brauerei am Freitag (14. Oktober) bekannt gab, werden die Partys an Halloween (31. Oktober) und zum Karnevalsstart (11. November) nicht stattfinden.

„Vor einiger Zeit haben wir voller Vorfreude und Euphorie unsere Halloween- und Karnevalsparty angesetzt und euch verkündet, dass wir endlich wieder zusammen mit Euch feiern möchten!“, so die Nachricht über Instagram und Facebook.

Brauhaus Füchschen begründet Party-Absagen auf Facebook

Aber: „Leider müssen wir uns zum jetzigen Zeitpunkt eingestehen, dass diese Entscheidung verfrüht und voreilig getroffen worden ist. Nach derzeitiger Betrachtung der Gesamtsituation und der sich daraus ergebenen Unabwägbarkeiten in sämtlichen Bereichen haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, die Reißleine zu ziehen und die Partys abzusagen!“

Grund für die Absage seien wohl Unwägbarkeiten durch Corona. „Wir möchten an der Stelle betonen, dass die Gesundheit unserer Gäste sowie unserer Mitarbeiter höchste Priorität hat und im Fokus unserer Entscheidungen steht.“

Weiter argumentierte die Brauerei: „Wir möchten und müssen auch im Hinblick auf die kommenden Wochen sicherstellen, dass wir Euch mit unserem täglichen Betrieb auf der Ratinger Straße wie gewohnt zur Verfügung stehen können.“

EXPRESS.de kontaktierte das Brauhaus, allerdings sei erst am kommenden Montag (17. Oktober) mit einer Stellungnahme von offizieller Seite zu rechnen, so ein Mitarbeiter.

Nehmen Sie hier auch an unserer Umfrage teil:

Unterdessen ist auf der Facebook-Seite der Brauerei eine rege Diskussion entstanden: Viele Kommentatorinnen und Kommentatoren begrüßen die Entscheidung.

Andere wiederum kritisieren, dass durch die Absage ein falsches Bild entstünde. Tenor: „Dann finden durch Corona nie wieder Partys zur kalten Jahreszeit in Innenräumen statt.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.