Bundestagswahl 2021 Klarer Vorsprung für Wahlsieger – so hat Dortmund gewählt

Die per Briefwahl eingegangenen Stimmzettel zur Kommunalwahl werden in der Stadtverwaltung sortiert.

Bei den Bundestagwahlen 2021 hat in Dortmund die SPD die meisten Stimmen geholt. Das Symbolbild zeigt Wahlbriefe. 

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 sind da. Wie auch auf Landesebene hat in der Stadt Dortmund die SPD die meisten Stimmen geholt.

Dortmund. Deutschland hat gewählt. Auf Bundesebene hat die SPD mit Olaf Scholz die meisten Stimmen geholt.

In Dortmund hat ebenfalls die SDP mit ihrem Spitzenkandidaten Jens Peick im 33,0 Prozent der Stimmen die Mehrheit geholt, weit abgeschlagen dahinter die CDU mit Klaus Wegener, das geht aus den Zahlen des Bundeswahlleiters hervor. 

So verteilen sich die Stimmen in Dortmund

In Dortmund verteilen sich die Stimmen wie folgt:

Erststimmen in Dortmund: 

  • CDU 30.051 Stimmen (19,4 Prozent)
  • SPD 51.037 Stimmen (33,0 Prozent)
  • FDP 10.416 Stimmen (6,7 Prozent)
  • AfD 10.577 Stimmen (6,8 Prozent)
  • GRÜNEN 26.308 Stimmen (17,0 Prozent)
  • DIE LINKE 5.908 Stimmen (3,8 Prozent)
  • Die PARTEI 13.361 Stimmen (8,6 Prozent)
  • Tierschutzpartei 3.097 Stimmen (2,0 Prozent)

Zweitstimmen in Dortmund: 

  • CDU 27.797 Stimmen (17,9 Prozent)
  • SPD 50.117 Stimmen (32,4 Prozent)
  • FDP 14.550 Stimmen (9,4 Prozent)
  • AfD 10.746 Stimmen (6,9 Prozent)
  • GRÜNEN 31.867 Stimmen (20,6 Prozent)
  • DIE LINKE 7.566 Stimmen (4,9 Prozent)
  • Die PARTEI 3.451 Stimmen (2,2 Prozent)
  • Tierschutzpartei 2.661 Stimmen (1,7 Prozent)

Als große Verlierer der Wahl in Dortmund geht wohl die CDU heraus. Bei den Erststimmen verlor die Partei hier -9,2 Prozent, bei den Zweitstimmen -6,6 Prozent. Die GRÜNEN gehen hingegen gestärkt aus der Wahl 2021 heraus. In Dortmund gewann die Partei bei den Erststimmen +9,7 Prozent, bei den Zweistimmen sogar +11,1. (mie)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.