Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Pfarrgemeinden in Bonn-Bad Godesberg Er kam vor sechs Monaten, jetzt schmeißt er hin

Kaplan-Edward-BalagonII.jpg_734119490

Nach nur sechs Monaten legte Pfarrer Edward Balagon sein Amt in Bad Godesberg nieder. Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki nahm die Verzichtleistung am Dienstag an. 

Bonn – Waren die Fußstapfen, die sein Vorgänger Dr. Wolfgang Picken hinterließ, einfach zu groß? Pfarrer Edward Balagon hat sein Amt in den Godesberger Gemeinden am Dienstag nach nur sechs Monaten niedergelegt – Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat den Rücktritt angenommen.

Pfarrgemeinden in Bad Godesberg: Stadtdechant übernimmt

In der Zeit der Vakanz – also bis ein Nachfolger gefunden wird – übernimmt Stadtdechant Picken den Seelsorgebereich Bad Godesberg, den er selbst bis März 2019 geführt hat.

„Von Woche zu Woche sind meine Zweifel immer mehr geworden, ob die Funktion des leitenden Pfarrers das Richtige für mich ist“, schreibt er an die Gemeinden in Bad Godesberg. Hinzu seien als weiteres „Symptom der Überlastung“ gesundheitliche Aspekte gekommen. „So habe ich eine Entscheidung für mich getroffen, die mir keineswegs leicht gefallen ist, und unseren Erzbischof gebeten, mich vom Amt des leitenden Pfarrers mit sofortiger Wirkung zu entpflichten.“ Dabei bittet er die jene Gemeindemitglieder um Entschuldigung, die er eventuell enttäuscht hat.

Hier lesen Sie mehr: Neuer Bonner Stadtdechant: Erzbischof führte Picken ins Amt ein und bewies Humor

Woelki verbindet mit der Ernennung Pickens die Hoffnung, dass aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Balagons Vorgänger die Vakanz gut verlaufen wird.

Pfarrgemeinden in Bad Godesberg: Stadtdechant für die Zukunft optimistisch

„Ich bedaure diese Entwicklung sehr. Ich hätte Pfarrer Balagon und dem Seelsorgebereich Bad Godesberg so sehr gewünscht, dass sie die nächsten Jahre gemeinsam die Zukunft der Kirche vor Ort lebendig gestalten. Nun kommt es leider anders. Aber ich bin voller Vertrauen, dass eine gute Lösung gefunden werden wird“, so Picken. Er stehe jetzt selbstverständlich bereit, um als Pfarrverweser mit den Verantwortlichen vor Ort den Übergang zu gestalten.

Aufgrund seiner vielfältigen Aufgaben als Stadtdechant wird Picken in Bad Godesberg jedoch nicht wieder selber seelsorgerisch tätig werden. (stz)