Dudas Winter-Wechsel fix FC verabschiedet ihn mit Sommer-Ansage – aber Italien-Klub hat Kaufpflicht

Nach Unfall in NRW Mann muss bei Polizei pusten – unglaublicher Promille-Wert

Ein Mann pustet in ein Alkoholmessgerät, wie dieses undatierte Symbolfoto zeigt.

Ein Mann pustet in ein Alkoholmessgerät, wie dieses undatierte Symbolfoto zeigt.

Ein Mann (42) ist im nordrhein-westfälischen Herne mit einem E-Roller gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Ebenfalls höchst gesundheitsgefährdend war auch sein Blutalkoholgehalt. 

Mit einem Atemalkohol-Wert von 4,96 Promille hat ein Mann laut Polizei in Herne auf einem E-Roller einen Unfall gebaut. Der 42-Jährige sei mit dem Gefährt gestürzt und schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Samstag (26. November 2022) mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Mann am Freitagabend die Kontrolle über den E-Roller verloren und sei auf den Gehweg gefallen. Er wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der dort gemachte Atemalkoholtest ergab nach Angaben der Polizei den Wert von fast fünf Promille. Anschließend sei dem Mann eine Blutprobe entnommen worden.

Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kann eine Konzentration von mehr als drei Promille lebensbedrohlich bis tödlich sein. (mac/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.