Unfall kurios Heftige Promille-Zahl schon am Mittag: Crash am Supermarkt

Alkotest_Symbol

Stehen konnte er nicht mehr, aber pusten. Der Alkotest ergab mehr als drei Promille. Das Symbolfoto zeigt einen Mann während einer Polizeikontrolle 2005 in Karlsruhe. 

Bergisch Gladbach – Da war selbst die Polizei überrascht, denn diese Promille-Zahl bereits um 14 Uhr war deutlich zu viel und endete in einem Unfall mit hohem Sachschaden.

Wie die Polizei mitteilt, war bereits am Donnerstag eine 67-jährige Frau auf einem Supermarkt-Parkplatz im Bergisch Gladbacher Stadtteil Schildgen mit ihrem Dacia unterwegs, als es heftig krachte.

Bergisch Gladbach: Dacia-Fahrerin hatte am Mittag schon 2,3 Promille im Blut

Denn beim Rangieren hatte sie einen Skoda so heftig touchiert, dass ein Schaden von 5.000 Euro entstand. Zeugen fiel sofort der Alkohol-Geruch auf, sie alarmierten die Polizei.

Der Atem-Alkoholtest ergab dann den wahrscheinlichen Grund für den Unfall: Die Frau hatte 2,3 Promille Alkohol im Blut. Sie musste zur Blutprobe und der Führerschein wurde eingezogen. (bas)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.