Winter in NRW Wilde Kapriolen zum Wochenstart – Warnung vom Wetterdienst

Zoff hinter Kulissen Darum wurden „Roche & Böhmermann“ abgesetzt

Bei den beiden Moderatoren Charlotte Roche und Jan Böhmermann soll es gekracht haben.

Bei den beiden Moderatoren Charlotte Roche und Jan Böhmermann soll es gekracht haben.

Das plötzliche Aus der ZDFkultur-Sendung „Roche & Böhmermann“ schockiert die Fans. Erst im Dezember war die Fortführung verkündet worden, jetzt wird die Kultsendung eingestellt.

Dinesh Kumari Chenchanna, Koordinatorin für das Programm von ZDFkultur, erklärt, dass die Beteiligten sich nicht einigen konnten, wie die Sendung fortgeführt wird.

Was war da hinter den Kulissen los?

DWDL.de berichtet, dass es zwischen den Protagonisten Charlotte Roche und Jan Böhmermann gekracht haben soll. Ursache soll ausgerechnet die Preisverleihung des deutschen Fernsehpreises für die beiden jungen Produzenten der Show Philipp Käßbohrer und Matthias Schulz im vergangen Oktober gewesen sein.

„Die beiden Studenten der Kunsthochschule für Medien in Köln stehen als Produzenten und Jungunternehmer maßgeblich für den Retro-Look und die Seele der Sendung.“ So lobte die Jury laut DWDL.de die Arbeit der Produzenten. Doch von den Moderatoren der Sendung war keine Rede. Die durften nur die Laudatio halten.

Danach sollen sich Charlotte Roche und das Produktionsteam inklusive Jan Böhmermann gestritten haben. Roche verlangte den Wechsel der Produktionsfirma - und verursachte so eine Eiszeit. Selbst auf einen Kompromiss für die nächsten vier Sendungen konnte man sich nicht einigen.

Auch in der Sendung hatten die Moderatoren mit ihrer provokativen Art schon mehrmals für Zoff gesorgt. Da fetzten sie sich aber noch mit ihren Gästen. Böhmermann warf Britt Hagedorn („Schwer verliebt“) vor „Grenzdebile am Rand zur geistigen Behinderung vorzuführen“ und „ins TV zu zerren“. Später ruderte er dann doch zurück.

Und Sänger Max Herre hatte die Aufzeichnung der Show verlassen, weil Charlotte Roche seine Liedzeilen mit Schlagertexten verglich. Damals hatten die Moderatoren noch ambitionierte Pläne: „Unser Ziel ist es, mit Waffengewalt Markus Lanz zu erobern“, scherzte Jan Böhmermann da noch. Das dürfte sich jetzt auch erledigt haben.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.