Lösung für weltweites Plastik-Problem? Diese Tiere können Müllberge beseitigen

Plastik trägt erheblich zur Verschmutzung unseres Planeten bei. Ausgerechnet Würmer könnten dafür eine Lösung liefern.

Schon kleinste Lebewesen erfüllen auf unserem Planeten einen wichtigen Zweck. Bienen bestäuben, Ameisen räumen auf – und Superwürmer fressen Plastik. Damit könnten sie in Zukunft einen wichtigen Beitrag gegen den Klimawandel leisten.

Eine Studie der „University of Queensland“ untersuchte, wie die kleinen Tierchen auf den Verzehr von Polystyrol reagieren – und kam zu einem erstaunlichen Ergebnis. Was die Forscher und Forscherinnen herausfanden und wo die Superwürmer zukünftig eingesetzt werden könnten, erfahren sie oben im Video. (ls)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.