Rauchwolke über Sylt Feuerwehr im Großeinsatz – Brandgeruch auf der ganzen Insel

Wie geil ist das denn Aus leeren Shampooflaschen lässt sich ganz schnell geniales Tool basteln

Corona sorgt dafür, dass die privaten Haushalte in Deutschland deutlich mehr Abfall produzieren. Doch aus einigem Müll lässt sich noch jede Menge Nützliches zaubern – zum Beispiel aus einer leeren Shampooflasche.

In den EU-Ländern entstehen jährlich im Durchschnitt rund 33 Kilogramm Verpackungsabfall aus Plastik pro Einwohner. Und Deutschland liegt hier mit 39 Kilogramm Pro-Kopf deutlich über dem Durchschnitt.

Keine Frage: Plastik ist weltweit ein riesiges Problem für die Umwelt. Es reichert sich in Meeren an und hat weitreichende Folgen für das Ökosystem. Bei der Herstellung und später möglichen Verbrennung von Kunststoffverpackungen wird außerdem jede Menge CO2 emittiert, was dem Klima zusätzlich schadet.

Doch aus einigen leeren Plastikverpackungen lässt sich etwas richtig Nützliches basteln, sobald sie nicht mehr gebraucht werden. Zum Beispiel aus Shampooflaschen – in wenigen Minuten lässt sich daraus ein nützliches Tool für Zuhause basteln. Wie das geht, sehen Sie oben im Video. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.