+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Fünf Menschen nach Explosion verletzt – Gebiet weiträumig abgesperrt

+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Fünf Menschen nach Explosion verletzt – Gebiet weiträumig abgesperrt

Unfall in LeverkusenSUV und Taxi krachen zusammen – zehn Verletzte, darunter vier Kinder

Polizei und Rettungsdienst bei einem Einsatz in Köln (Symbolfoto): Bei einem Unfall in Leverkusen wurden zehn Personen zum Teil lebensgefährlich Verletzt.

Polizei und Rettungsdienst bei einem Einsatz in Köln (Symbolfoto vom 2. November 2022): Bei einem Unfall in Leverkusen wurden zehn Personen zum Teil lebensgefährlich Verletzt.

Bei einem Unfall in Leverkusen wurden am Ostersonntag zehn Menschen verletzt. In einem Auto saßen vier Kinder.

Heftiger Unfall in Leverkusen-Rheindorf: Ein Geländewagen (SUV) der Marke Hyundai und ein Taxi krachten ineinander.

Der Unfall passierte am Ostersonntag (9. April 2023) gegen 22.45 Uhr im Bereich der Kreuzung Felderstraße/Löhstraße. 

Unfall in Leverkusen: Auch drei Kinder verletzt

Beide Autos wurden schwer beschädigt. Das Taxi landete schließlich in einem Busch.

Insgesamt zehn Personen waren in den beiden Fahrzeugen unterwegs. Alle wurden bei dem Unfall verletzt.

Die 37-jährige SUV-Fahrerin sowie ihr neunjähriges Kind wurden schwer verletzt. Die drei weiteren Kinder (6, 7, 12) im SUV kamen, wie auch der Taxi-Fahrer, mit leichten Verletzungen davon.

Die vier Fahrgäste im Taxi (46, 50, 60, 73) wurden mit schweren Verletzungen in Kliniken gebracht.

Die Polizei Köln war mit dem Unfallaufnahmeteam vor Ort und sperrte den Bereich weiträumig ab. Noch unklar ist, ob die SUV-Fahrerin die Vorfahrt des Taxis missachtet hat. (mt)