Große Trauer in Köln Karnevalslegende Hans Süper (†86) ist tot

Wetter in Köln und der Region Die Hitze kehrt zurück – was macht der Rheinpegel?

Die kommenden Tage wird es heiß in Köln und der Region, aber der Rheinpegel wird wieder steigen.

Dem Sommer geht die Puste noch lange nicht aus, insbesondere in Köln und dem Rheinland. Denn laut Deutschen Wetterdienst startet die Woche weiter sommerlich – und das soll sich bis Donnerstag (25. August) weiter fortsetzen.

„Nachdem das Tief Karin Teilen von Deutschland Regen, teilweise in großen Mengen geschenkt hat, ist nun wieder Hoch Piet in der Pole Position“, so Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst. Vor allen Dingen im Westen setzt sich aber auch die Trockenheit weiter fort.

Wetter Köln: 30 Grad und Sonne satt

Während am heutigen Montag (22. August) vereinzelt Wolken am Nachmittag bei 28 Grad durchziehen, soll es in den kommenden drei Tagen nahezu unverändert bleiben: Temperaturen von über 30 Grad und Sonne satt.

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst

Ein wenig Entwarnung gibt es vom Rhein: Der Pegel in Köln lag am Montagmorgen (7 Uhr) bei 96 Zentimetern, mit steigender Tendenz. Gegen Mittag konnte bereits die 1-Meter-Marke geknackt werden.

Grund für den Pegelanstieg sind die Regenfälle in Süddeutschland in den letzten Tagen, die nun auch bei uns durch den Rhein ankommen. Allerdings: Bleiben weiter Regenfälle aus - und danach sieht es momentan aus, wird auch der Kölner Pegel wieder sinken. (bas/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.