+++ VORHERSAGE +++ Wetter aktuell Heute Mittag soll es krachen – Gewitter und Starkregen ziehen Richtung Köln

+++ VORHERSAGE +++ Wetter aktuell Heute Mittag soll es krachen – Gewitter und Starkregen ziehen Richtung Köln

Wetter aktuellHeute Mittag soll es krachen – Gewitter und Starkregen ziehen Richtung Köln

Wie geht es in den nächsten Tagen wettermäßig weiter? EXPRESS.de hält euch in diesem Ticker mit allen Entwicklungen zum aktuellen Wetter in Köln und NRW auf dem Laufenden.

Der Sommer lässt in Köln und im Umland weiterhin auf sich warten.

Nach einigen wenigen Sonnenstunden am Wochenende ist der Start der neuen Woche wieder einmal ziemlich durchwachsen. Teilweise kann es richtig ungemütlich werden. Es drohen Gewitter mit Sturmböen und Starkregen.

Wetter in Köln und NRW: Es wird richtig ungemütlich

Im Ticker von EXPRESS.de bekommt ihr alle Informationen rund um aktuelle Temperaturen, Wetterwarnungen und andere wichtige Hinweise zum Wetter in Köln und NRW.

Alles zum Thema Wetter

  • In der neuen Woche müssen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen (NRW) auf Regen und Gewitter einstellen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, gibt es ab Montagmittag (27. Mai 2024) immer wieder Starkregen und Gewitter mit Sturmböen. Auch unwetterartiger Starkregen ist laut den Wetterexperten nicht ganz ausgeschlossen.
  • Eine aktuelle Wetter-Warnung gibt es derzeit noch nicht.
  • Laut DWD sind örtlich Starkregen mit Mengen zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und starke bis stürmische Böen zwischen 55 und 65 km/h möglich. Vereinzelt kann es auch Sturmböen mit bis zu 80 km/h geben. Ganz vereinzelt werden unwetterartige Entwicklungen bezüglich des Starkregens mit Mengen um 35 Liter pro Quadratmeter nicht ausgeschlossen.
  • In der Nacht zum Dienstag (28. Mai) gibt es weiterhin einzelne Schauer bei Tiefsttemperaturen zwischen 11 und 8 Grad. Tagsüber bleibt es am Dienstag meist trocken, einzelne Schauer sind aber möglich, vor allem in Ostwestfalen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 17 und 21 Grad. In der Nacht kühlt es ab auf 10 bis 7 Grad, in der Eifel örtlich bis 5 Grad.
  • Für Mittwoch (29. Mai) melden die Wetterexperten den ganzen Tag kräftigen Regen und Gewitter bei Höchsttemperaturen zwischen 18 und 21 Grad. Bei Gewittern sind auch Sturmböen möglich. Ähnlich soll das Wetter auch am Donnerstag (30. Mai) werden.

Bevor du weiterliest: Kennst du schon den kostenlosen WhatsApp-Channel des EXPRESS? Dort erhältst du täglich die wichtigsten News und spannendsten Geschichten aus Köln – abonniere uns jetzt hier und aktiviere die Glocke, um stets up-to-date zu sein!


Der Deutsche Wetterdienst (DWD), gegründet 1952, ist eine Bundesbehörde mit Sitz in Offenbach am Main (Hessen). Die Aufgaben des DWD sind umfangreich.

Hier mehr lesen: Wetter-Apps im Test – welcher Anbieter liefert die beste Vorhersage für Köln?

Der Deutsche Wetterdienst stellt Informationen zum Wetter und Klima zusammen und ist für die meteorologische Sicherung u.a. der Luftfahrt und Seefahrt verantwortlich.

Der DWD warnt auch vor Unwetterlagen (auch Hitzewetter) und spricht Handlungsempfehlungen für die Bevölkerung aus. Im Video oben gibt es mehr Infos zum Wetter. (red mit dpa)