Sturmwarnung für Köln Großer Baum stürzt auf Straße – Stadt mit eindringlicher Bitte

Ein umgestürzter Baum liegt auf einer Straße.

Auf der Hauptstraße in Rodenkirchen ist am Donnerstag (7. April) ein Baum umgestürzt.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturm am Donnerstag. Auch die Stadt Köln hat eine Warnung herausgegeben.

Vorsicht! Der Deutschen Wetterdienst (DWD) hat für Donnerstag (7. April 2022) eine Sturmwarnung herausgegeben: Betroffen ist das Kölner Stadtgebiet.

Es können Sturmböen mit Windstärke 9 (Bft) auftreten – Bäume umstürzen und Äste abbrechen. Die Stadt Köln bittet daher die Bevölkerung, Waldgebiete, Parkanlagen, Friedhöfe und Alleen zu meiden.

Köln: Sturmwarnung für Köln – heftige Böen möglich

Aus gutem Grund, wie sich in Rodenkirchen am Nachmittag gezeigt hat. Dort ist ein Baum auf die Hauptstraße gestürzt - direkt vor dem beliebten Veedelsbrauhaus „Quetsch“ - und blockierte die Fahrbahn.

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst
  • 30 Grad und mehr Hitzewarnung für Köln: Tipps für richtiges Verhalten bei extremen Temperaturen
  • Wetter in NRW Hitzewelle hält am Wochenende an – Warnung vor akuter Gefahr
  • Wetter extrem Köln und NRW auf 30-Grad-Kurs – ab wann gibt es hitzefrei in den Schulen?
  • Wetter in Köln und NRW Nach der Hitze kommen Gewitter und Abkühlung – Hagel und Starkregen möglich
  • Bis zu 40 Grad Erst Hitze, dann Unwetter: Deutscher Wetterdienst mit Warnung für Köln
  • Juli-Wetter Deutscher Wetterdienst legt Zahlen vor – besonders eine ist besorgniserregend
  • Wetter-Chaos Gewitter und Schauer sorgen für Abkühlung, aber nächste Hitzewelle droht
  • Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen Sechs Bundesländer knacken Hitze-Rekord – über 40 Grad gemessen
  • Erst Hitze, dann Unwetter Wieder bis zu 40 Grad: Hier wird es heute nochmal richtig heiß
  • Heißester Tag des Jahres NRW-Stadt mit höchster Temperatur in ganz Deutschland

Laut eines Sprechers der Feuerwehr Köln wurde der umgestürzte Baum mit einer Kettensäge zersägt und mithilfe eines Feuerwehrkrans beiseite gebracht. Die Straße ist wieder frei.

Die Stadt behält sich je nach aktueller Wetterlage vor, kurzfristig auch einzelne Sondergärten und Friedhöfe zu schließen.

  • Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h (Bft 7) und 70 km/h (Bft 8) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf.
  • In exponierten Lagen – unter anderem in der Nähe von hohen Gebäuden (Anm. d. Red.) – muss mit Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9) gerechnet werden.

Mit der Beaufort-Skala (Bft) kann die Windstärke anhand der Auswirkungen des Windes geschätzt werden. Sie reicht von Stärke 0 (Windstille) bis Stärke 12 (Orkan).

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.