Wahl 2024Ergebnisse nach Bezirken: Plötzlich sieht Kräftverhältnis in Köln ganz anders aus

Eine Menschengruppe verfolgt bei einer Wahlparty auf einem Fernseher das Ergebnis.

Die Wahlparty der Grünen im Consilium am Sonntag (9. Juni): Die Partei ist zwar erneut stärkste Kraft in Köln, musste aber wie deutschlandweit deutliche Verluste verzeichnen.

Die Wahlergebnisse in Köln sind da! Ganz besonders interessant wie immer auch der Blick auf die einzelnen Bezirke. Denn die Ergebnisse sind extrem unterschiedlich ...

von Thomas Werner (tw)

Köln wählt grün, aber deutlich weniger grün als noch vor fünf Jahren. Köln wählt weniger rechts als ganz Deutschland, aber etwas mehr rechts als noch vor fünf Jahren. Zwei Erkenntnisse nach der Europawahl am Sonntag (9. Juni 2024), die auch auf der politischen Bühne der Stadt für viele Diskussionen gesorgt hat.

Neben dem Wahlergebnis für die Stadt Köln im Gesamten stehen natürlich auch die einzelnen Bezirke im Fokus: Wie wurde vor meiner Haustür gewählt? Hier die Ergebnisse in den neun Kölner Stadtbezirken (jeweils gefettet die stärkste Kraft):

Lindenthal:

Alles zum Thema Ehrenfeld

  1. SPD: 13,6 Prozent
  2. CDU: 23,7 Prozent
  3. Grüne: 28,0 Prozent
  4. AfD: 4,1 Prozent
  5. FDP: 9,2 Prozent
  6. Die Linke: 2,9 Prozent
  7. Volt: 7,9 Prozent

Ehrenfeld:

  1. SPD: 14,3 Prozent
  2. CDU: 13,8 Prozent
  3. Grüne: 30,8 Prozent
  4. AfD: 6,2 Prozent
  5. FDP: 4,8 Prozent
  6. Die Linke: 5,5 Prozent
  7. Volt: 9,2 Prozent

Nippes:

  1. SPD: 16,1 Prozent
  2. CDU: 17,6 Prozent
  3. Grüne: 27,6 Prozent
  4. AfD: 6,3 Prozent
  5. FDP: 5,0 Prozent
  6. Die Linke: 4,5 Prozent
  7. Volt: 7,8 Prozent

Innenstadt:

  1. SPD: 13,0 Prozent
  2. CDU: 13,5 Prozent
  3. Grüne: 33,6 Prozent
  4. AfD: 3,6 Prozent
  5. FDP: 6,8 Prozent
  6. Die Linke: 5,3 Prozent
  7. Volt: 10,8 Prozent

Mülheim:

  1. SPD: 17,2 Prozent
  2. CDU: 20,9 Prozent
  3. Grüne: 19,8 Prozent
  4. AfD: 10,0 Prozent
  5. FDP: 5,0 Prozent
  6. Die Linke: 4,7 Prozent
  7. Volt: 5,8 Prozent

Chorweiler:

  1. SPD: 17,0 Prozent
  2. CDU: 29,2 Prozent
  3. Grüne: 11,5 Prozent
  4. AfD: 14,5 Prozent
  5. FDP: 5,8 Prozent
  6. Die Linke: 2,6 Prozent
  7. Volt: 2,7 Prozent

Rodenkirchen:

  1. SPD: 14,8 Prozent
  2. CDU: 25,6 Prozent
  3. Grüne: 22,4 Prozent
  4. AfD: 6,8 Prozent
  5. FDP: 9,3 Prozent
  6. Die Linke: 2,7 Prozent
  7. Volt: 5,9 Prozent

Porz:

  1. SPD: 18,0 Prozent
  2. CDU: 28,1 Prozent
  3. Grüne: 13,7 Prozent
  4. AfD: 11,9 Prozent
  5. FDP: 6,1 Prozent
  6. Die Linke: 2,5 Prozent
  7. Volt: 3,6 Prozent

Kalk:

  1. SPD: 16,4 Prozent
  2. CDU: 21,2 Prozent
  3. Grüne: 16,3 Prozent
  4. AfD: 10,5 Prozent
  5. FDP: 5,6 Prozent
  6. Die Linke: 5,2 Prozent
  7. Volt: 5,9 Prozent

Was sofort auffällt: Während die Grünen in Gesamtergebnis der Stadt Köln die CDU recht deutlich distanzieren (3,4 Prozent mehr), entscheidet die Union fünf Stadtbezirke für sich, die Grünen „nur“ vier. Keine andere Partei holt auch nur einen Bezirk.

Stärkster AfD-Bezirk ist erneut Chorweiler, wo die Partei selbst gegenüber der vergangenen Europawahl 2019 noch einmal um fast vier Prozentpunkte zulegt. In Stadtteilen (jeder Bezirk ist nochmal untergliedert) sieht das Ergebnis für die AfD teilweise noch besser aus: Im Stadtteil Chorweiler ist sie mit 23,8 Prozent sogar stärkste Kraft.