Trotz Lockdown Hier bekommen Sie in Köln noch Ihren Weihnachtsbaum

Weihnactsbaum_am_Rheinufer_Köln

Ein geschmückter Weihnachtsbaum steht in Köln am Rheinufer. Unser Foto wurde 2006 aufgenommen.

Köln – „Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum...”. Die Weihnachtszeit rückt immer näher und mit ihr auch die jährliche Frage nach der Besorgung des dazugehörigen Weihnachtsbaumes. Erfahren Sie, wo und wie Sie in Köln einen Tannenbaum für Ihre Weihnachtsstube bekommen.

Update: Seit Mittwoch, den 16. Dezember 2020, befindet sich Deutschland im zweiten harten Lockdown seit Beginn der Corona-Krise. Etliche Einzelhandelsbetriebe müssen schließen. Eine Ausnahme: Der Weihnachtsbaumverkauf darf weiter stattfinden.

„Der Weihnachtsbaumverkauf bleibt für alle Kunden möglich“, schreibt etwa Bauhaus am Mittwoch (16. Dezember) auf seiner Homepage.

Ob im Baumarkt analog gekauft, Online bestellt und geliefert oder auf einem Hof selbst geschlagen – es gibt verschiedene Wege, an einen Weihnachtsbaum zu kommen. Hier bieten wir Ihnen eine Übersicht für Köln und die Umgebung.

Alles zum Thema Corona

Hinweis: Verkaufen Sie auch Weihnachtsbäume in ihrem Geschäft im Rheinland? Schreiben Sie uns an post@express.de und wir nehmen Sie gerne in diesen Artikel auf.

Ein Weg, sich seinen idealen Weihnachtsbaum zu sichern, ist der Kauf an einem Stand vor Ort. Wie zum Beispiel in Köln-Rodenkirchen.

Köln-Rodenkirchen: Weihnachtsbäume aus dem Sauerland

In Köln-Rodenkirchen an der Schillingsrotterstraße 53 kann man sich vom 10. Dezember bis zum 23. Dezember von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr seinen eigenen Weihnachtsbaum aussuchen. Das besondere an den Tannen: Die Bäume stammen aus dem Sauerland.

Zur Auswahl stehen dabei Fichten, Edeltannen und Nordmanntannen. Auf Wunsch kann der Baum auch nach Hause geliefert werden.

Köln: Weihnachtsbaum im Baumarkt kaufen

Wer seinen Weihnachtsbaum, wie in den Zeiten vor dem Internet und dem Online-Handel üblich, selbst kaufen gehen möchte, aber keine Axt im Haus fürs Fällen hat, der kann seine Tanne auch in verschiedenen Baumärkten kaufen.

Bauhaus verkauft Weihnachtsbäume in Köln

Die Baumarkt-Kette „Bauhaus” hat drei Standorte in Köln.

  • Köln Kalk an der Istanbulstraße 20
  • In Köln Ehrenfeld an der Weinsbergstraße 190a
  • in Köln Porz an der Theodor-Heuss-Straße 80-86

In den Baumärkten kann sich der Käufer zwischen künstlichen und echten Tannen entscheiden. Je nach Größe, Art und ob echt oder nicht variieren die Preise zwischen 6.77 Euro und 388.94 Euro für eine Tanne.

Weihnachtsbäume in Köln auch bei Obi kaufen

Die Baumarkt-Kette Obi hat vier Standorte in Köln.

  •  In Köln-Mühlheim an der Frankfurter Str. 194 - 196,
  • In Köln-Marsdorf an der Emmy-Noether-Strasse 12
  • In Köln-Pesch Im Gewerbegebiet Pesch 4-4a
  • In Köln-Dellbrück an der Wasserwerkstrasse.12

Obi bietet ein breites Angebot von echten und künstlichen Weihnachtsbäumen. Je nach Größe, Art und ob echt oder nicht variieren die Preise zwischen 3.89 Euro und 973.83 Euro für eine Tanne.

Rheinland: Weihnachtsbäume bei Hagebaumarkt

Die Baumarkt-Kette Hagebaumarkt hat in Köln selbst keinen Baumarkt, dafür aber sechs in der Umgebung Köln.

  • In Wesseling an der Rodenkirchener Str. 206
  • In Erftstadt-Liblar an der Gustav-Heinemann-Str. 5,
  • In Langenfeld an der Rheindorfer Str. 55
  • In Dormagen an der Kieler Str. 33
  • In Overath an der Propsteistr. 18
  • In Siegburg an der Wilhelm-Ostwald-Str. 1

Auch hier gibt es ein breites Angebot von echten und künstlichen Weihnachtsbäumen. Je nach Größe, Art und ob echt oder nicht variieren die Preise zwischen 9.80 Euro und 587.80 Euro für eine Tanne.

Auch Toom in Köln-Zollstock hat Weihnachtsbäume im Sortiment

Die Baumarktkette Toom hat in Köln lediglich einen Standort. Dieser ist in Köln-Zollstock.

  • Köln-Zollstock, Neuer Weyerstraßerweg 2

Toom bietet ein vielfältiges Angebot von künstlichen und echten Tannen an. Je nach Größe, Art und ob echt oder nicht variieren die Preise zwischen 7.84 Euro und 342.47 Euro für eine Tanne.

Köln: Weihnachtsbaum online bestellen

Wer sich den Gang in den Baumarkt ersparen will, der kann sich den Weihnachtsbaum seiner Wahl auch online bestellen und zu sich nach Hause liefern lassen.

Die oben genannten Baumarkt-Ketten bieten verschiedene Tannenbäume in verschiedenen Größen, Arten und Preisen auch Online an.

Alternativ dazu gibt es auch Online-Händler in und um Köln. Zwei davon sind „Weihnachtsbaum-Köln” und „Weihnachtsbaum-Lieferservice-Köln.”

www.weihnachtsbaum-koeln.de:

  • Dieser Online-Händler bietet Weihnachtsbäume in verschiedenen Größen an. Dazu bietet er den Service, Ihnen den bestellten Baum je nach Preispauschale nicht nur an den gewünschten Ort zu liefern, sondern ihn auch aufzustellen und später wieder abzubauen.
  • Die günstigste Lieferpauschale liegt bei 17.50 Euro, wer die Abbaupauschale dazu haben will, muss zusätzliche 50.00 einrechnen.

www.weihnachtsbaum-lieferservice-koeln.de

  • Wer großen Wert auf die Art der Tanne legt, kann sich die hier bei der Anfrage auswählen. Auch hier wird die Tanne bei Bestellung direkt an den gewünschten Ort geliefert.
  • Die Preise der Tannen variieren je nach Art und liegen zwischen 18 Euro und 25 Euro
  • Bezüglich Lieferung kommt es auf die Lieferdistanz an. Bei 500 Meter Lieferdistanz kostet sie 5 Euro, bei 2 Kilometer 10 Euro, bei 5 Kilometer 15 Euro und bei 10 Kilometer 20 Euro. Ab 10 Kilometer Lieferdistanz muss bezüglich Lieferpreis eine Absprache mit dem Lieferanten besprochen werden.

Köln und Rheinland: Hier können Sie Weihnachtsbäume selbst fällen

Für Naturliebhaber gibt es auch die Möglichkeit, in und rund um Köln sich seinen Weihnachtsbaum selbst zu fällen. Bekannt für seine Tannen, die zu Weihnachtszeit besonders begehrt sind und gerne gefällt werden, ist der Gut Clarenhof in Frechen. Dort kann man seit dem 21.11 seinen Tannenbaum wieder selbst schlagen. „Unser Weihnachtsbaumverkauf findet wie gewohnt statt“ schreiben die Inhaber am Mittwoch (16. Dezember) auf ihrer Homepage.

Doch der Gut Clarenhof (geöffnet an Werktagen und samstags von 8.30-19 Uhr, sonntags 10-19 Uhr) ist nicht der einzige Ort, wo Sie sich ihren Weihnachtsbaum selbst schlagen können.

Hier eine Übersicht, an welchen Orten in und um Köln überall möglich ist:

Bad Honnef/Aegidienberg

Engelskirchen

  • Gartengestaltung Stefan Lüdenbach
  • Geöffnet seit 21. November
  • Öffnungszeiten: 21. November - 05. Dezember: täglich von 13.00 Uhr - 17.00 Uhr, ab dem 05. Dezember täglich von 09.00 Uhr - 17.00 Uhr

Kerpen

  • Gut Hohenholz
  • Täglich geöffnet bis 23. Dezember (auch sonntags)

Overath

Wermelskirchen

  • Weihnachtsbaumkulturen Klein
  • Öffnungszeiten: 1. - 4. Adventswochenende von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr, am 14. Dezember - 18. Dezember und 21. Dezember - 23. Dezember jeweils von 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Worauf Sie beim Kauf eines Weihnachtsbaumes achten sollten

Damit Sie möglichst lange etwas von der geschmückten Weihnachtstanne haben, sollten sie beim Kauf auf bestimmte Dinge achten. Eine der wichtigsten Dinge dabei ist die Frische des Baumes. Diese erkennen Sie an seiner kräftigen Farbe. Die Nadeln sollten gleichmäßig gefärbt sein und keine braunen Spitzen haben.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Transport und die Aufbewahrung des Baumes. Für den Transport nach Hause sollten Sie Ihren Baum in ein Netz verpacken.

Ist die Tanne am gewünschten Ort, muss sie aufrecht stehen und sollten vor Sonne, Wind und zu viel Feuchtigkeit geschützt lagern, bis sie ins Haus geholt wird. Der Untergrund sollte nicht aus Beton, sondern Holz sein, damit die Tanne nicht schnell austrocknet.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.