Wintersport-Tragödie Ski-Weltmeister Kyle Smaine (†31) stirbt bei Lawinen-Unglück

Putzige Nager Kölner Tierheim mit süßer Vermittlungs-Aktion –„Interesse an einem Meet & Greet?“

Ein Degu aus Großbritannien sitzt in seinem kleinen Stall.

Degus sind witzige Tierchen, die gerne Gesellschaft haben. Das Tierheim in Köln-Dellbrück möchte seine Nager nun vermitteln. Das Symbolfoto ist am 13. Februar 2021 entstanden.

Um den eigenen Tierchen ein neues Zuhause zu verschaffen, hat sich ein Kölner Tierheim etwas Kreatives einfallen lassen. Und sind wir mal ehrlich: Wer kann diesen Akrobaten schon widerstehen?

Roberto, Francesco, Franco, Diego, Manfredo und Luigi – das sind die wohlklingenden Namen der sechs Degus, die derzeit im Tierheim Köln-Dellbrück für Aufsehen und Unterhaltung sorgen.

Weil die sechs Degu-Männchen laut Tierheim schon eine ganze Weile kaum Beachtung geschenkt bekommen haben und somit noch nicht vermittelt werden konnten, haben die Mitarbeitenden des Tierheims nun ein wenig nachgeholfen und aus den sechs Nagern kurzerhand ein Künstlerkollektiv geformt.

Tierheim Köln-Dellbrück: Degus werden Internet-Stars

In einem Instagram-Post vom Freitag (9. September 2022) heißt es auf dem Account des Tierheims Köln-Dellbrück: „Unsere berühmte Künstlertruppe – ‚Die sechsköpfigen Deguris‘ – haben extra für Euch diese tolle Nummer am Teufelsrad einstudiert. Deswegen haben sie jetzt eine Künstleragentur eingeschaltet, die für mehr Popularität sorgen soll.“

Alles zum Thema Haustier

Das Instagram-Video der sechsköpfigen Degu-Bande sehen Sie hier:

Weiter heißt es: „Wir meinen: Bei den ‚Deguris‘ handelt es sich um unglaublich talentierte, witzige, liebenswerte Truppe, die dringend ein Zuhause braucht, in dem ihre künstlerische Seite geschätzt und gefördert wird. Interesse an einem Meet & Greet? Dann meldet Euch bei uns. Mehr Infos gibt’s auf der Homepage.“

Die Instagram-User scheinen begeistert von den Degus. „Toll, der Artisten-Trupp. Da kann der Flic-Flac-Zirkus einpacken“, meint ein Nutzer. Eine andere Userin schreibt: „Wie süüüß sind die denn bitteschön? Stars der Manege!“

Degu: Das müssen sie über die Nagetiere aus Köln-Dellbrück wissen

Der Degu, ein Nagetier aus der Gattung der Strauchratten, ist normalerweise in Chile heimisch und seit Ende des 20. Jahrhunderts als Haustier in Europa beliebt. Vom Kopf bis zum Rumpf misst ein Degu zwischen zwölf und 17 Zentimeter. Der Schwanz kann bis zu 13 Zentimeter lang werden.

Die Nager sind tagaktiv und halten keinen Winterschlaf. Degus sind außerdem echte Leichtgewichte: 170 bis 300 Gramm wiegt ein Exemplar. Interessant: Die vegetarisch lebenden Tierchen sind sehr empfindlich gegen Zucker und haben eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, an Diabetes zu erkranken. Bei der Fütterung muss dies beachtet werden. (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.