Verdacht auf Blindgänger in Köln 40 Erdbohrungen durchgeführt – Ergebnisse liegen vor

Kölner „Tatort“ Joe Bausch verbrachte extrem viel Zeit im Knast – nicht nur fürs TV

Joe Bausch ist ein Gesicht der Kölner „Tatorts“. Das Foto zeigt ihn 2018.

Joe Bausch ist ein Gesicht der Kölner „Tatorts“. Das Foto zeigt ihn 2018.

Wer den Kölner „Tatort“ kennt, dem ist auch Joe Bausch ein Begriff. Er ist ein bekannter TV-Schauspieler. Die meiste Zeit verbrachte der Kölner jedoch im Knast - nicht nur fürs Fernsehen...

In den Kölner „Tatort“-Krimis (ARD) spielt Joe Bausch seit 1997 den Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth. Doch neben dieser Tätigkeit führte der Kölner ein bemerkenswertes Doppelleben.

Kein dunkles Geheimnis, sondern sein Job: Ungefähr 45 Tage im Jahr verbringt der Schauspieler mit Dreharbeiten. Die restliche Zeit war Bausch jedoch im Knast – allerdings nicht als Insasse, sondern als Arzt. 30 Jahre lang war der 69-Jährige leitender Regierungsmedizinaldirektor im Hochsicherheitsgefängnis Werl. Dort setzte er sich auch für seine Überzeugungen ein.

„Tatort“: Joe Bausch setzt sich für Verständnis ein

Joe Bausch, bürgerlich Hermann Joseph Bausch-Hölterhoff, ging nach dem Abitur zum Theater. In Marburg inszenierte er mehrere Stücke, dann studierte er Medizin. So wurde er beides: Schauspieler und Gefängnisarzt in Vollzeit.

Alles zum Thema Tatort
  • Orte erkannt? Ziemlich kölsch: Hier wurde der Dortmunder „Tatort“ wirklich gedreht
  • „Tatort“ Bittere Klatsche für Til Schweiger – NDR spricht Klartext
  • Ingo Naujoks „Ich hätte auf der Parkbank enden können!“
  • „Tatort“-Star Joe Bausch muss sich in Düsseldorf vor Gericht verantworten: Hat er betrogen?
  • Münster-„Tatort“ Gibt es die „Zombiedroge“ Scopolamin wirklich?
  • Entscheidung da TV-Star aus dem Kölner „Tatort“: Betrug vom Tisch, trotzdem schüttelt er den Kopf 
  • Trauer um „Tatort“-Schauspieler Dieter Mann (†80) verlässt die Bühne des Lebens
  • „Tatort“ am Sonntag Nach vier Jahren: Kölner Ermittler stehen nach Silvester-Mord vor einem Rätsel
  • Wie im Tatort Welche Folgen hat es, wenn man unschuldig in Haft sitzt?
  • „Tatort: Liebe mich“ Diesen Fall dürfen Fans nicht verpassen – es passiert Entscheidendes

Lassen sich diese beiden Welten überhaupt miteinander vereinbaren? Gegenüber dem „HausArzt-PatientenMagazin“ gibt Bausch zu, dass es schwierig war, beide Rollen zu vereinen. Doch konnte er mit genau diesem Spagat dazu beitragen, dass Arbeit und Leben hinter Gittern mehr Aufmerksamkeit erfahren – und die Verbrecher und Verbrecherinnen mehr Verständnis.

„Für mich waren das Leute, die Hilfe brauchen, die sie bisher kaum bekommen hatten“, schildert der ARD-Schauspieler, der seine Erfahrungen auch in seinem ersten Buch „Knast“ veröffentlicht hat.

„Tatort“: Joe Bausch ist als Arzt im Ruhestand

Seit Beginn seiner Karriere setzte sich der Kölner für einen humanen Strafvollzug ein, inklusive einer umfassenden medizinischen Versorgung der Insassen und Insassinnen. Dabei musste er mehreren Hindernissen trotzen: „Vor allem, wenn es um Kosten geht, stößt man oft auf Unverständnis.“ Inzwischen ist der Arzt seit vier Jahren im Ruhestand. Aus dem Kölner „Tatort“ ist Joe Bausch jedoch nach wie vor nicht wegzudenken.

Joe Bausch heißt mit bürgerlichem Namen Hermann Joseph Bausch-Hölterhoff. Er wurde 1953 in der Gemeinde Waldbrunn (Hessen) geboren. Er ist nicht nur Arzt und Schauspieler, sondern trat auch schon als Autor und Hörbuchsprecher in Erscheinung. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.