Unterbrechung beim Summerjam aufgehoben Nach Sturmwarnung in Köln: Programm geht weiter

Der Eingang zum Summerjam-Festival am Fühlinger See in Köln.

Das Summerjam Festival 2022 musste am Donnerstag (30. Juni) aufgrund der Sturmwarnung das Programm unterbrechen.

Nachdem die Sturmwarnung in Köln zu einer Programmunterbrechung beim Summerjam geführt hatte, geht es nun endlich weiter.

Einige Zelte stehen schon: Am Fühlinger See findet das Summerjam, eines der größten Reggae-Festivals in Europa, statt. Es werden mehrere zehntausend Besucherinnen und Besucher erwartet. Viele Gäste campen an diesen Tagen auf den Wiesen rund um den See, die ersten sind schon seit Mitte der Woche vor Ort.

Probleme beim Aufbau machte aber am Donnerstagabend (30. Juni) das schlechte Wetter. Nachdem das Festivalprogramm kurzfristig wegen der Sturmböen und des Platzregens unterbrochen werden musste, gab es nun erstmal Entwarnung – es geht weiter im Programm.

Die Summerjam-Bühne am Fühlinger See in Köln am 30. Juni 2022, nachdem das Programm kurzzeitig wegen der Sturmwarnung unterbrochen wurde.

Nachdem das Programm beim Summerjam wegen der Sturmwarnung in Köln unterbrochen werden musste, geht es nun weiter.

Die beiden großen Bühnen sind bereits aufgebaut. Unter anderem Patrice, Seeed (Freitag), Sean Paul und Gentleman (Samstag) werden dort am Wochenende auftreten, das Motto der Veranstaltung lautet „Feel the beat“. Einige Online-Tickets sind mit Stand Donnerstagnachmittag noch zu haben.

Im Umkreis des Fühlinger Sees ist an allen Festivaltagen mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Umweltschützerinnen und -Schützer appellieren daran, keinen Müll oder Zelte auf dem Gelände liegen zu lassen. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.