Nach Feuer-Drama vor zwei Wochen„Kebapland“-Macher mit neuem Imbiss-Angebot in Köln

Murat Demir vor seinem Lokal, dem Kebapland

Murat Demir vor seinem Lokal, dem „Kebapland“ – fast eine Woche war es wegen eines Brandes geschlossen.

Am 8. Mai 2023 war im Kult-Imbiss Kebapland in Köln-Ehrenfeld ein Feuer ausgebrochen. Mittlerweile ist der Laden wieder geöffnet. Und die Macher wagen sich demnächst auch noch an ein neues Konzept.

von Ayhan Demirci (ade)

Nach dem Feuerschaden hat das „Kebapland“ wieder geöffnet – und für alle Fans der Gastrocrew um Gründer Erol Günes und Geschäftsführer Murat Demir kommen jetzt weitere Top-News.

In Ehrenfeld gibt es bald ein neues Imbiss-Angebot, das so bislang noch überhaupt niemand auf der Karte hat. Es geht um Fisch.

Köln: „Kebapland“-Macher eröffnen Fisch-Laden in Ehrenfeld

Das neue Ladenlokal befindet sich eine Fußminute vom „Kebapland“ entfernt, im Schatten der Bahnbrücke, wo ein neues Wohnhaus entstanden ist.

Alles zum Thema Kebapland

1
/
4

Im Erdgeschoss befinden sich zwei Ladenlokale – in eines zieht die Pizzakette Dominos, in das andere das Fischlokal. Das Lokal wird etwa 30 Plätze haben, und es wird auch Wein angeboten.

Nehmen Sie hier gerne an unserer Umfrage teil:

Für Mitte Juni ist die Eröffnung geplant. „Einen Namen haben wir noch nicht – aber es wird nicht Fischland heißen“, schmunzelt Murat Demir.

Inspiriert ist das Gastrokonzept aus der Türkei, wo frisch gegrillter und in ein Brot gelegter Fisch, mit Zwiebeln etwa und etwas Würze, ein Kult-Imbiss ist.