Kommt eine neue Notbremse? Merkel, Scholz und Länderchefs wollen sich wohl schon morgen beraten

VIP bei der NASA Kölnerin Wilma Elles will Raketenstart sehen, dann kommt alles anders

Wilma Elles in Cape Canaveral mit dem Astronauten Alexander Gerst auf dem Gelände des NASA-Museums.

Am Sonntag traf Wilma Elles in Cape Canaveral auf den Astro­nau­ten Alexander Gerst. Hier sind die beiden auf dem Gelände des NASA-Mu­se­ums zu sehen.

Wow, was für ein Programm. Von Köln in die USA und zurück und vor allem nicht irgendwohin. Die Kölner Schauspielerin Wilma Elles war als VIP-Gast bei der NASA zum Raketenstart zur ISS in Cape Canaveral geladen. 

Köln. Gestern noch in Kölle am Rhing, heute bei der NASA in Cape Canaveral: Schauspielerin Wilma Elles (35) bewegte sich in den letzten Tagen in erstaunlich wechselnden Sphären. Was war da los, Wilma?

EXPRESS erreichte die in Köln geborene „Elles im Wunderland“ telefonisch in Washington DC, wo sie lebt und wo sie dieses Jahr ihre beiden Kinder eingeschult hat. Die Geschichte der Reihe nach …

Kölnerin Wilma Elles: Aus den USA schnell zur Filmpremiere nach Köln

Vor wenigen Tagen flog Wilma Elles aus den USA nach Köln zur Premierengala ihres neuen Films im Filmpalast am Hohenzollernring. In „Sem Dhul - die Wiederkehr“ geht es um den Freiheitskampf der Tibeter - der Konflikt mit China offenbart sich in dem Drama auch in Deutschland. Ralf Bauer, der auch Regie führte, spielt einen Fluchthelfer, Wilma Elles hat die weibliche Hauptrolle.

„Ein toller Abend für mich. Mein Vater, mein Bruder, meine Freunde aus Köln waren dabei“, freut sich Wilma. Wäre sie noch paar Tage geblieben, hätte sie hier in der Heimat auch den Sessionsauftakt feiern können. Aber statt Karneval hieß es jetzt Cape Canaveral.

Kölnerin bei der NASA: Wilma Elles will Raketenstart zur ISS live verfolgen

Dort, im Weltraumbahnhof der USA im Bundesstaat Florida, wartete das nächste Event auf sie. Als VIP-Gast bei der NASA gehörte sie zu rund 30 Besuchern, die den Start des deutschen Astronauten Matthias Maurer zur Raumstation ISS live verfolgen wollten.

„Dazu kam es ja dann leider nicht, wegen der Wetterbedingungen wurde der Start abgesagt bzw. auf den 3. November verschoben“, erzählt Wilma Elles gegenüber EXPRESS. Bis dahin aber machte sie Bekanntschaft mit den Astronauten Alexander Gerst (der ja auch einen Draht nach Köln hat und zeitweise in Sülz lebt) und Reinhold Ewald sowie mit Josef Eschbacher, dem Chef der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA.

Köln: Filmpremiere am 26. Oktober im Filmpalast am Ring mit Wilma Elles

Ein Selfie machte sie auch mit dem Frankfurter Musikproduzenten Bernd Breiter. Der hatte in Zusammenarbeit mit der ESA den Astronauten Luca Parmitano vor dessen Übernahme des ISS-Kommandos als DJ schulen lassen.

Parmitano performte auf der Raumstation das erste DJ-Set aus dem Weltall - das wurde damals live auf ein Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer übertragen und konnte auch im Internet verfolgt werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.