Christian Lindner FDP-Chef gibt erschütternde Todesnachricht bekannt

Köln und NRW Meteorologe erklärt die aktuelle Wetterlage – so geht es am Wochenende weiter

Zum Sommerferienbeginn bleibt das Wetter in Köln und Nordrhein-Westfalen warm, aber unbeständig.

Nach der Gewitterwarnung für Köln und das Rheinland – galt von Donnerstagabend (23. Juni, 22 Uhr) bis Freitagmorgen (23. Juni, 8 Uhr) – geht es unbeständig weiter.

Zum Sommerferienbeginn bleibt das Wetter in Nordrhein-Westfalen warm, aber unbeständig. Deutschland stecke derzeit zwischen einem Hoch in Osteuropa und einem Tief über den britischen Inseln, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag (24. Juni 2022).

Wetter in NRW: Wochenende bleibt unbeständig

Diese Wetterlage sei verantwortlich für das wechselhafte Wetter. Am Freitag gebe es in Nordrhein-Westfalen zunächst dichte Bewölkung. Immer wieder könne es auch kräftig regnen. Unwetter seien allerdings unwahrscheinlich.

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst
  • Sturmwarnung für Köln Großer Baum stürzt auf Straße – Stadt mit eindringlicher Bitte
  • Wetter in Köln Der Frühling kommt in Fahrt: So warm wird es über die Ostertage
  • Wetter in NRW Es wird bald richtig nass und kühl
  • Deutscher Wetterdienst Warnung vor Gewitter und Starkregen in Köln aufgehoben
  • Lange Trockenzeiten So schlecht geht es den Kölner Bäumen – Stadt Köln reagiert
  • Wetter in NRW Das Wochenende wird ungemütlich – Gewitter und Starkregen im Anmarsch
  • Wetter in NRW Nach Bilderbuch-Wochenende warnt DWD vor Starkregen und Überflutungen
  • Unwetter in Köln Mehrere vollgelaufene Keller – Feuerwehr fährt dutzende Einsätze
  • NRW-Wetter Sonne satt: Hitze mit über 30 Grad, doch Unwetterfront ist im Anmarsch
  • Unwetter in Köln und NRW Blitz trifft Arbeiter auf Rheinschiff – Tornado-Warnung für Freitag

Am Samstag soll nach Vorhersage des DWD die Sonne scheinen. Dazu bleibt es trocken. Doch bereits am Sonntag sind die Gewitter zurück.

Örtlich seien am Samstag auch Unwetter möglich, so der Meteorologe. Die Temperaturen liegen am Samstag und Sonntag bei maximal 28 Grad.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) weist darauf hin: Unwetter treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Verfolgen Sie die Warnungen im Web und in der WarnWetter App aufmerksam. (mt/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.