Unfall in Köln Radfahrerin mit schweren Verletzungen – Polizei auf Zeugensuche

Ein zerstörtes Fahrrad liegt auf der Straße an der Kreuzung Greifswalder Straße/ Prenzlauer Berg.

Bei einem Verkehrsunfall wurde eine Fahrradfahrerin in Köln schwer verletzt. Das Symbolfoto ist am 14. Mai 2021 aufgenommen worden.

Unfall auf der Inneren Kanalstraße in Köln. Die Polizei ermittelt und fragt: Wer hat etwas beobachtet und kann als Zeuge beziehungsweise Zeugin Angabe zum Hergang machen?

Jetzt sind die Kölnerinnen und Kölner gefragt: Bei einem Unfall in Ehrenfeld hat sich am Sonntagnachmittag (4. September 2022) gegen 15.45 Uhr eine Radfahrerin (45) schwere Verletzungen zugezogen.

Beim Überqueren der Inneren Kanalstraße stieß die 45-jährige Fahrradfahrerin, kommend aus der Vogelsanger Straße, mit einem Auto der Marke Peugeot zusammen. Der Wagen war von links gekommen und hatte sich auf dem Weg Richtung Aachener Straße befunden.

Köln-Ehrenfeld: Fahrradfahrerin kollidiert mit Peugeot

Es stellt sich die Frage: Wer von den beiden Verkehrsteilnehmenden hat die rote Ampel an der Kreuzung in Köln-Ehrenfeld missachtet?

Personen, die den Unfall beobachtet haben und im besten Fall sogar Angaben zur Ampelschaltung beim Zusammenstoß machen können, sollen sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0221 229-0 – oder alternativ unter der E-Mail-Adresse poststelle.koeln@polizei.nrw.de melden. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.