Unfall auf Autobahn Heftige Folgen für Verkehr Richtung Köln – Sperrung dauert an

Damit rechnete niemand Katzenklo in Kölner Tierheim abgegeben – mit kostbarem Inhalt

Ein Katzenklo wird mit einer Schippe gereinigt.

Eigentlich ist ein Katzenklo - wie es der Name schon verrät - für Katzen gedacht. Aber auch andere Tiere fühlen sich darin wohl. Das Symbolfoto wurde am 10. Mai 2022 aufgenommen.

Immer wieder werden süße Geschöpfe in die Kölner Tierheime gebracht, weil ihre Halterinnen und Halter schlicht überfordert sind. In Köln-Dellbrück gab's neulich sogar eine ordentliche Überraschung!

Da haben die Mitarbeitenden des Tierheims Dellbrück nicht schlecht geguckt: Im Sommer 2022 wurde ein Katzenklo mit einem unfassbar kostbaren Inhalt abgegeben.

Eines sei schon jetzt verraten: Eine Katze befand sich nicht in dem Behälter, dafür aber ein schneeweißes, nicht mehr ganz so schlankes Kaninchen ...

Tierheim Köln: Weißes Kaninchen sorgt für Begeisterung

„Vor einiger Zeit wurde ein weißes Fundkaninchen bei uns abgegeben“, schreibt das Tierheim Delbrück in einem Instagram-Post vom Sonntagabend (20. November 2022). Der Name der verzückenden Kaninchen-Dame: Suse.

Alles zum Thema Instagram

Doch Suse kam nicht allein, sie hatte noch „etwas im Schlepptau“. Das bemerkten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jedoch nicht auf Anhieb.

„Suse hatte es buchstäblich in sich – denn schon kurze Zeit später brachte sie sage und schreibe acht Kinder zur Welt“, führt das Tierheim bei Instagram aus.

Die Kleinen, die am 5. August 2022 das Licht der Welt erblickten, seien ihrer Mutter „wie aus dem Gesicht geschnitten“.

Im Tierheim Dellbrück in Köln wurde eine Kaninchen-Dame abgegeben - allerdings hatte dieses bereits Nachwuchs „im Gepäck“.

Im Tierheim Dellbrück in Köln wurde eine Kaninchen-Dame abgegeben – allerdings hatte sie bereits „Nachwuchs im Gepäck“. Hier sehen Sie die Katzenklo-Gang im November 2022.

Doch nun steht auch schon die Trennung an, denn die Achtlinge seien „endlich groß genug, um in ein eigenes Leben zu starten“. Das Tierheim sucht entsprechend nach erfahrenen Kaninchen-Fans, die bereit sind, mindestens zwei (oder mehr) Mitglieder der Katzenklo-Gang aufzunehmen.

Nicht ganz unwichtig: Der männliche Nachwuchs wurde mittlerweile kastriert, um zu vermeiden, dass bald noch mehr kleine Karnickel auf der Matte stehen. Zudem sind alle acht geimpft.

Auf Instagram sind die Nutzerinnen und Nutzer von dem putzigen Erscheinungsbild der kleinen Kaninchen-Bande richtig angetan. Dort hagelte es förmlich Herzchen-Smileys. „Die sehen wirklich süß aus!“, kommentiert ein User unter dem Foto und spricht damit vielen anderen Tierliebhaberinnen und -liebhabern aus der Seele. (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.