Verdacht auf Blindgänger in Köln 40 Erdbohrungen durchgeführt – Ergebnisse liegen vor

Kölner in Sorge Mysteriöser Knall in der Nacht: Siemens liefert verblüffenden Grund

ThinkstockPhotos-599910984

Ein lauter Knall schreckte viele Kölner in der Nacht hoch.

Köln – Und es hat „Boom“ gemacht: Ein lauter Knall ließ in der Nacht zu Montag zahlreiche Kölner hochschrecken. Gegen 3 Uhr war es für viele erst einmal vorbei mit der Nachtruhe.

Nicht wenige machten sich Sorgen: War es ein schweres Unglück? In sozialen Netzwerken wurde gar über einen Flugzeugabsturz spekuliert. Zumindest das konnte bereits am Morgen schnell ausgeschlossen werden.

Kein Störfall bei Shell

Doch das Rätselraten hielt an: Gab es bei Shell in Wesseling oder Godorf einen Störfall? „Nein, uns ist nichts bekannt“ erklärt Unternehmenssprecher Dr. Jan Zeese auf EXPRESS-Nachfrage.

Alles zum Thema Facebook
  • WhatsApp vs. Telegram Welche Messenger-App schneidet besser ab?
  • Instagram, Facebook, Telegram und TikTok EXPRESS.de: Schnelle News aufs Handy und Kontakt zur Redaktion
  • Ostergrüße Für Freunde, Familie und Bekannte: Die schönsten Sprüche für WhatsApp
  • „Domian live“ Moderator meldet sich zu Wort, seine Nachricht macht traurig
  • Wirbel um neuen Oranje-Coach Weil er per Klausel flüchtete: Van Gaals Nachfolger im Fan-Kreuzfeuer
  • DHL Paketbote mit Ekel-Aktion – Frau entsetzt: „Pfui – Anzeige ist raus“
  • Hassfabriken Wie gefährlich ist Bitcoin? Peter Thiel ruft zu Revolution gegen alle sozialen Standards auf
  • Elon Musk motzt Weshalb stellt er nun lauter Promis an den Pranger?
  • Streit eskaliert Mario Barth von Deutscher Bahn aus Zug geworfen
  • Mario Barth Warum der Comedian mit seinem Verhalten einer ganzen Nation auf die Füße tritt

„Ich dachte noch, gleich kommt die Feuerwehr“, schreibt ein Kölner auf Facebook, „kam aber nicht.“ Musste sie auch nicht: Es habe keinen entsprechenden Einsatz gegeben, teilte ein Sprecher mit. 

Ein Gewitter? Eher unwahrscheinlich, äußert sich ein Meteorologe gegenüber EXPRESS. Doch tatsächlich: Auf „Blids“, dem Informationsdienst von Siemens über Blitze, ist ein Eintrag vermerkt – und die Ursache für den Knall gefunden.

Demnach schlug zwischen Poll und Westhoven, genau am Poller Weg nahe der Sportanlage, um 2.37 Uhr ein Erdblitz ein. Und der hatte es in sich...

Über mögliche Schäden ist bislang nichts bekannt.

(jan)

(exfo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.