Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Corona-Inzidenzstufe 1 Heute große Lockerungen: Das ist in Köln wieder alles möglich

Neuer Inhalt (3)

Die Innenstadt am 4. Juni: Ab Freitag, 11. Juni, wird es weitere Corona-Lockerungen für die Kölner geben.

Köln – Ab Freitag (11. Juni) gilt's: Köln kann auf die Inzidenzstufe 1 setzen. Weil der Wert stabil unter 35 liegt, gelten weitere Lockerungen. Die Stadt kann allerdings weiterhin Extra-Regelungen erlassen – wie das aktuell geltende Alkoholkonsumverbot an Corona-Hotspots.

  • In Köln gilt ab Freitag Inzidenzstufe 1
  • Weitere Lockerungen in Aussicht
  • Stadt Köln kann aber auch verschärfen

EXPRESS erklärt, was ab Stichtag Freitag in Köln gilt.

  • Kontaktbeschränkungen:
  • Gastronomie:
  • private Veranstaltungen:
  • Partys:
  • große Veranstaltungen:
  • Kultur:
  • Sport:
  • Liegt die Landesinzidenz ebenfalls unter 35, ist Innensport ohne Test möglich.
  • Bleiben die Zahlen im positiven Bereich unter 35, können ab 1. September Sportfeste ohne Personenbegrenzung mit genehmigtem Konzept mit Test stattfinden.
  • Freizeit:
  • Freibadbesuch ist ohne Test möglich.
  • Bordelle und ähnliche Etablissements können mit Test besucht werden.
  • Clubs und Diskotheken mit Außenbereichen öffnen für bis zu 100 Personen mit Test.
  • Gute Nachricht für September: Liegt die Landesinzidenz ebenfalls unter 35, sind Clubs und Diskotheken auch im Innenbereich und ohne Personenbegrenzung mit Test und genehmigtem Konzept geöffnet.
  • Einzelhandel (nicht Grundversorgung):
  • Messen/Märkte:
  • Beherbergung/Tourismus
  • Kinder- und Jugendarbeit

Am Freitag, 11. Juni, tagt wieder der Corona-Krisenstab der Stadt Köln. Krisenstabsleiterin Andrea Blome wird danach einen Überblick über die Coronavirus-Situation in Köln geben.