Da wird's eng  Arbeiten auf wichtiger Kölner Autobahn angekündigt 

Die befahrene A57. Im Hintergrund ist der Dom zu sehen.

Auf der A57, die bis nach Köln hineinragt, müssen wichtige Arbeiten durchgeführt werden. Das Foto ist am 8. März 2022 aufgenommen worden.

Auf der A57 zwischen Dormagen und Köln-Worringen sind wichtige Sanierungsmaßnahmen angekündigt. Der Verkehr wird dadurch beeinträchtigt.

Pendlerinnen und Pendler müssen sich auf Einschränkungen auf der A57 zwischen Köln-Worringen und Dormagen einstellen – und zwar in beide Fahrtrichtungen. Die Autobahn GmbH Rheinland markiert dort nämlich die Fahrbahn.

Zunächst ist die Autobahn 57 von Mittwoch (12. Oktober 2022) bis Freitag (14. Oktober) zwischen den Anschlussstellen Köln-Worringen und Dormagen zeitweise nur auf einer Spur befahrbar.

Betroffen von den Maßnahmen sind laut Mitteilung die Zeiträume zwischen 9 und 15 Uhr, freitags gelten die Einschränkungen nur bis 13 Uhr am Mittag.

Anschließend kommt es von Dienstag (18. Oktober) bis Freitag (21. Oktober) wieder in denselben Zeiträumen zu Einschränkungen im Zuge der Fahrbahnmarkierung. (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.