Entscheidung zu Gerhard Schröder gefallen Wird der Altkanzler aus der SPD geworfen?

Partys, Umzüge, Waschanlage Was ist an Karfreitag in Köln verboten? Was ist erlaubt?

Eine Diskokugel über einer Tanzfläche in Köln

Der Karfreitag gilt als „stiller Feiertag“ und ist gesetzlich geschützt. Öffentliche Tanzpartys sind an diesem Tag tabu. Unser Foto wurde am 4. März 2022 in einer Kölner Diskothek aufgenommen.

Das Ordnungsamt Köln hat über die gesetzlichen Regeln und Verbote, die an Gründonnerstag, Karfreitag und den Ostertagen in Köln und NRW gelten, informiert.

Ab Donnerstag (14. April) haben die Osterfeiertage begonnen. Was vielen nicht klar ist: Ostern ist das wichtigste christliche Fest im ganzen Jahr. Deshalb schützt das deutsche Grundgesetz einige Ostertage als sogenannte „stille Tage“.

Als besonders schützenswert gilt der Karfreitag, der Tag der Kreuzigung von Jesus. An diesem Tag ist Feiern also in der Regel tabu.

Osterfeiertage in NRW: Ordnungsamt Köln informiert über Regeln und Verbote

Allerdings haben alle Bundesländer eine unterschiedliche Handhabung der Osterfeiertage. So gilt Berlin was Ostern betrifft eher als lockeres Bundesland und Bayern behandelt die Osterfeiertage dafür konservativer.

Da das Land Nordrhein-Westfalen dementsprechend eine individuelle Handhabung hat, informierte das Ordnungsamt Köln am Montagnachmittag (11. April) über die gesetzlichen Regelungen im Bundesland.

Ostern 2022: Diese Verbote gelten in Köln und NRW

Das gilt Gründonnerstag in Köln und Nordrhein-Westfalen:

  • Jegliche öffentliche Tanzveranstaltungen sind von 18 bis 24 Uhr verboten

Das gilt Karfreitag in Köln und Nordrhein-Westfalen:

  • Öffentliche Veranstaltungen sind ganztägig bis Karsamstag um 6 Uhr morgens verboten
  • Wochenmärkte
  • Gewerbliche Ausstellungen
  • Briefmarkentauschbörsen
  • Sportliche Veranstaltungen einschließlich Pferderennen
  • Zirkusaufführungen
  • Volksfeste
  • Tänzerische und artistische Darbietungen
  • Gaststätten und Diskotheken (es variiert, ob geöffnet wird, jedoch herrscht Tanzverbot)
  • Betrieb von Spielhallen und Wettannahmestellen
  • Videotheken
  • Autowaschanlagen
  • Waschsalons
  • Wohnungsumzüge
  • Nicht erlaubt ist auch der Betrieb von Fahrschulen und von Mitfahrvermittlungen wie Uber

Ostern 2022 in NRW: Veranstaltungen dürfen unter diesen Ausnahmen stattfinden

Ausnahmen gelten nur für Veranstaltungen, die religiöser, weihevoller Art oder sonst ernsten Charakters sind und dem besonderen Wesen dieses Feiertages entsprechen. In einem solchen Fall können die Veranstaltungen aber erst nach der Hauptzeit des Gottesdienstes (ab 11 Uhr) stattfinden.

An den „stillen Tagen“ erlaubt sind aber Kunstausstellungen, Kunstführungen, Tierschauen und ähnliche Veranstaltungen. Auch die Museen und der Kölner Zoo bleiben geöffnet. Der Betrieb von Saunen, Bräunungs- und Fitnessstudios wird ebenfalls fortgeführt. (als)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.