Jürgen Milski „Bananenrepublik“: Kölner Entertainer findet nach Erlebnis am Flughafen deutliche Worte

Jürgen Milski posiert in Köln bei einem Fototermin.

Jürgen Milski 2013 in Köln. Jetzt beklagte er sich über die Zustände an deutschen Flughäfen.

Der Kölner Entertainer Jürgen Milski war in Österreich – dort lief am Flughafen alles rund. Trotzdem ist er gefrustet. 

Die Probleme bei der Abfertigung der Passagiere am Flughafen Köln/Bonn und Düsseldorf machen auch den Kölner Entertainer und Ex-„Big Brother“-Kandidat Jürgen Milski (58) stinksauer.

Auf Instagram ließ Jürgen Milski jetzt mächtig Dampf ab.

Jürgen Milski: Instagram-Statement mit Wutrede 

Der Reihe nach: Der Kölner machte mal wieder Urlaub in Österreich. In einer Instagram-Story geriet der 58-Jährige regelrecht ins Schwärmen: „Das ist das, was ich an meinem Leben so liebe. Mein Privatleben zurückgezogen in den Bergen und mein Berufsleben ist Rambazamba.“ Laut Jürgen eine perfekte Mischung.

Alles zum Thema Jürgen Milski

Klingt zufrieden und entspannt ... Wären da nicht die Erlebnisse auf dem Flughafen in Salzburg. Von dort ging Milskis Flug zum Auftritt im „Bierkönig“ auf Mallorca. Die absolute Ruhe am Terminal in Salzburg veranlasste den Partysänger zu einer Generalabrechnung.

„Wenn man diese Horror-Berichte von den Flughäfen in Köln und Düsseldorf liest – hier in Österreich ist alles ganz anders. Ich muss sagen, Deutschland ist, was das angeht, mittlerweile so eine Bananenrepublik geworden. Es ist einfach unfassbar!“

Jürgen Milski graut es schon vor Abflug in Düsseldorf

Milski weiter: „Hier am Salzburger Flughafen geht alles total entspannt und alles total pünktlich.“ Ihm graue es bereits vor Sonntag, dann müsse er von Düsseldorf aus abfliegen. „Mal sehen, ob das dann genauso aussieht, wie hier.“

Zum Abschluss hält er die Handykamera noch einmal hoch und macht einen Schwenk. Zu sehen, ein total verwaister Wartebereich am Terminal. Milskis Fazit: „Einfach geil!“ (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.