Video geht viralGamescom 2022: Twitch-Star legt mit seinem Auftritt Messe lahm – „Wie der Papst“

Als der Twitch-Star und YouTuber MontanaBlack die Gamescom betrat, rasteten die Fans auf der Messe in Köln vollkommen aus. Die Aufnahme stammt aus dem Twitch-Livestream des Streamers am 28. August 2022 auf der Gamescom.

Als der Twitch-Star und YouTuber MontanaBlack die Gamescom betrat, rasteten die Fans auf der Messe in Köln vollkommen aus. Die Aufnahme stammt aus dem Twitch-Livestream des Streamers am 28. August 2022 auf der Gamescom.

Die Gamescom fand erstmal nach der Corona-Pandemie wieder statt. Besonders der Auftritt eines Twitch-Stars sorgte für Ausnahmezustand auf der Messe. Die Security geriet an ihr Limit.

Die Gamescom ist der Treffpunkt für Gaming-Fans und Influencer. Tausende Fans pilgern aus ganz Deutschland zu der Messe in Köln, um die neusten Spiele anzuzocken und ihre großen Idole zu treffen.

Wie groß diese Idole mittlerweile sind, wurde spätestens deutlich als einer der größten Stars der Streaming- und Gaming-Plattform die Messehallen betrat. Es herrschte kompletter Ausnahmezustand, der die Security an der Messe in Köln-Deutz an ihre Grenzen brachte.

Gamescom 2022 in Köln: MontanaBlack sorgt für Ausnahmezustand 

Bei dem Streamer handelt es sich nämlich um niemand anderen als MontanaBlack. Der Twitch-Star, der mit bürgerlichem Namen Marcel Eris heißt, gehört zu den größten Gaming-Stars und ist mittlerweile auch über die Grenzen Deutschlands bekannt.

4,6 Millionen Follower folgen dem 34-Jährigen auf Twitch. Kein Wunder also, dass unzählige Fans auf der Gamescom auf ein Foto mit ihrem großen Vorbild hofften.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Twitter, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Twitter angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Ausmaße das dann jedoch annehmen würde, damit hatte der Streamer wohl selbst nicht gerechnet. Als er sich gemeinsam mit seinem Team und seinen Freund Marc Gebauer zu einem Rundgang über die Messe aufmachte, brach absolutes Chaos aus. Mit über 30 Security-Mitarbeitenden um sich herum, kämpfte er sich in einer Traube über das Messegelände. Um ihn herum eine Traube von unzähligen jungen Fans, die Sprechchöre anstimmten, grölten und Videos machten.

Gamescom 2022: Twitch-Star MontanaBlack von Andrang überrascht

Videos, aus seinem Twitch-Livestream am Sonntag, bei dem über 100.000 Zuschauer und Zuschauerinnen mitfieberten, zeigen den Moment auf der Messe. Selbst seine Follower sind angesichts des Chaos vollkommen baff: „Wie der Papst!“, schreiben einige. Anderen fehlt komplett die Sprache: „Was ist da los?“ und „Einfach nur krass!“ ist in dem Live-Chat vom 28. August zu lesen.

Doch es gibt auch Kritik: Denn die Fans nahmen bei der Verfolgung ihres Idols kaum noch Rücksicht auf die Umgebung. Wer und was im Weg stand, wurde teils heftig weggedrängt. Andere Messebesucher und -besucherinnen fühlten sich demnach nicht mehr sicher und gestört, von dem Fan-Andrang.

Laut dem Team des Streamers selbst wurde ein weiterer Rundgang von den Messe-Betreibenden aus Sicherheitsgründen untersagt. MontanaBlack fasst das Geschehene später auf Twitter folgendermaßen zusammen: „Wir haben die #gamescom2022 übernommen. Hab sowas noch nicht erlebt.“ (mei)