Dermot KennedyAuch ohne viel Tamtam: Publikum feiert irischen Sänger im Palladium

Dermot Kennedy bei seinem Konzert im Palladium Köln am 22. März 2023.

Dermot Kennedy spielt während seines Konzerts in Köln (Palladium) am 22. März 2023 Gitarre. 

Mit seiner The „Sonder“ Tour lockte der irische Sänger Dermot Kennedy am Mittwoch zahlreiche Fans in das Palladium nach Köln. 

von Kerstin van Kan (kvk)

Dermot Kennedy hat sich endlich wieder in Köln blicken lassen und mit seiner Musik das Publikum verzaubert. Der irische Künstler überzeugte mit seiner unverkennbaren Stimme und seinen Liedtexten.

Zahlreiche Kennedy-Fans nutzten die Chance, den Musiker am Mittwochabend (22. März 2023) live im Palladium zu erleben: Die Musikhalle in Köln-Mülheim war restlos ausverkauft.

Dermot Kennedy spielt im ausverkauften Palladium in Köln

Dass Dermot Kennedy eine eingeschweißte Fan-Community hat, dürfte nach diesem Abend wohl niemanden mehr wundern. Bereits bei seinem ersten Konzertsong „Blossom“ geriet das Publikum in einen absoluten Applaus-Modus – die Fans bescherten dem Sänger einen spektakulären Start. 

Alles zum Thema Musik

Und nicht nur der Anfang des Konzerts wurde zum Gänsehautmoment! Auch diesmal schaffte es der irische Sänger, sein Publikum mit gefühlvollen Balladen abzuholen und eine ganz eigene Stimmung herbeizuführen – ohne viel Tamtam wohlgemerkt.

Denn viel Bühnenshow wurde auch diesmal wieder nicht geboten – aber das brauchte es auch gar nicht. Ein paar Lichteffekte, ein singendes Publikum und Dermot Kennedy an der Gitarre oder am Klavier – und die Show des Musikers läuft. Hier nehmen Sie an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

Ganz besonders bei seinem Charts-Stürmer „Power Over Me“, dem Radiohit „Outnumbered“ oder seiner Ballade „Rome“, bei der der Raum im Lichtermeer versank, spürte man die Begeisterung des Publikums deutlich. Immer wieder forderte der 31-Jährige seine Fans auf: „Singt mit mir!“ Und das taten sie auch.

Nach bereits zwölf gespielten Songs durfte auch „After Rain“ aus dem Jahr 2019 nicht fehlen – keine Neuerscheinung, aber offensichtlich ein absoluter Publikumsliebling.

„In dem Song gibt es einen Teil, für den ich euch brauche! Singt also mit, so laut ihr nur könnt“, forderte der Sänger. Und das ließen sich die Zuschauer und Zuschauerinnen nicht zweimal sagen.

Konzert Dermot Kennedy im Palladium.

Dermot Kennedy spielte am 22. März 2023 im Palladium in Köln, das Konzert war ausverkauft.

„You won't go lonely, yeah“ (deutsch: Du wirst nicht einsam sein) – immer und immer wieder. Ein rührender Moment für jeden Dermot-Kennedy-Fan.

Und auch wenn Kennedy am Ende keine Zugabe spielte, die er seinen Fans im Übrigen so gut wie nie bietet, wurde er mit tosendem Applaus von der Bühne verabschiedet.

Irischer Sänger überzeugt mit einfacher Bühnenshow

Das Schöne: Der Sänger schafft es, mit seiner gefühlvollen Musik, die von Beats, Gitarren- und elektronischen Sounds begleitet wird, Jung und Alt zu vereinen – das merkte man auch am Mittwochabend im Palladium.

Aufwändige Tanzchoreografien, akrobatische Meisterleistungen oder tosende Moshpits sind bei Dermot Kennedy nicht zu finden. Doch eins steht fest: Gesanglich haben seine Konzerte einiges zu bieten. Und mehr braucht es offenbar auch nicht. (kvk)