Das Motto ist weltweit bekannt Köln bekommt auf den Ringen seine heißeste Bar

coyote_ugly_koeln_28_02_2020 (1)

In Köln eröffnet am 11. März eine neue Bar mit einem ausgefallenen Konzept.

Köln – Yeehaw! Köln bekommt seine heißeste Bar. Am Hohenzollernring eröffnet am 11. März die „Coyote Ugly Bar“. Das Motto kennen viele, die auch den Hollywood-Film „Coyote Ugly“ gesehen haben. Auf den Kölner Ringen tanzen bald leicht bekleidete Mädels im Cowboy-Look auf dem Tresen. Doch es werden noch „Coyotinnen“ gesucht.

Über drei Jahre wurde laut Geschäftsführerin Maria Michels ein passender Standort gesucht. Dann wurden die insgesamt vier Inhaber mit ihrer Firma „Bar Time GmbH“ auf den Kölner Ringen fündig. Ihr prominenter Nachbar: Das „Diamonds“ von Ringe-König Yahya Firat.

Coyote Ugly Bar in Köln: Inhaber haben 700.000 Euro investiert

Die Suche nach einer geeigneten Location habe sich recht schwierig gestaltet, sagt Michels. „Wir haben lange nach Räumlichkeiten gesucht, in dem die Decke hoch genug ist“, erklärt sie. Warum? „Weil unsere Coyotinnen ja auf den Tresen steigen müssen“, sagt sie. Insgesamt habe das Inhaber-Quartett bislang 700.000 Euro in die neue Bar investiert.

coyote_ugly_film

Piper Perabo spielte im Film „Coyote Ugly“ die Rolle von Viola.

Coyote Ugly? Diesen Namen kennen viele. In dem Hollywood-Film aus dem Jahr 2000 will Schauspielerin Piper Perabo als Viola in New York Musikerin werden, muss aber nach einem Rückschlag erst mal in der Coyote Ugly Bar kellnern und ihre Schüchternheit überwinden.

Coyote Ugly Bar in Köln: Weltweit über 30 Filialen

Die Bar gibt es tatsächlich. Sie wurde bereits 1993 von Liliana Lovell eröffnet und hat heute über 30 Filialen, die als Franchise-Unternehmen geführt werden. Neben den USA etwa in England, Singapur, Russland, Ukraine, Japan und Deutschland. Neben Köln gibt es noch eine Filiale in Koblenz.

coyote_ugly_koeln_28_02_2020 (2)

In Köln tanzen bald Coyotinnen auf dem Tresen.

Warum Köln? Maria Michels erklärt: „Köln ist eine Millionenstadt. Hier kommen auch viele Touristen hin. Zudem gibt es mit den Kölner Ringen bereits eine bekannte Party-Meile.“

Coyote Ugly Bar in Köln: Casting für neue Mitarbeiterinnen

Wer also schüchtern ist, hat schlechte Karten in der Coyote Ugly Bar. Die sucht nämlich noch Coyotinnen, wie Kellnerinnen da genannt werden. Dafür gibt es am Samstag und Sonntag jeweils um 12 Uhr in Köln ein Casting in der Bar.

Coyote Ugly bar in Köln: 35 Coyotinnen sollen eingestellt werden

„Wir werden etwa 30 bis 35 Coyotinnen einstellen“, verrät Maria Michels. So viele seien nötig, da die Coyotinnen im Schichtbetrieb arbeiten müssten. Wer ausgewählt wird, muss dann zum mehrtägigen Choreographie-Training.

coyote_ugly_koeln_28_02_2020 (3)

Die „Coyote Ugly Bar“ in Köln castet am Samstag und Sonntag Mitarbeiterinnen.

Die Gründerin Liliana Lovell will zur Eröffnung in Köln auch dabei sein. Wer noch dabei sein will, kann am 11. März ab 21 Uhr in die Coyote Ugly Bar. Aber aufgepasst: Da gibt es Regeln, die Maria Michels erklärt: „Es ist wie im Film. Es gibt Regeln, die am Eingang stehen. Wer etwa am Tresen ein Wasser bestellt, bekommt eine Dusche mit dem Wasserschlauch.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.