Kölsches Ex-Playmate Alles raus! Cathy Lugner trennt sich von „Plastikmüll“

242385816

Cathy Lugner, hier 2018 auf dem Filmfest in München, hat sich unters Messer legen müssen.

Köln – In Köln startete sie unter anderem als Playmate ihrer Karriere. Da hieß sie noch Schmitz. Dann folgte eine zweijährige Ehe (2014-2016) mit dem österreichischem Bau-Mogul Richard „Mörtel” Lugner. Immer mehr Fans, TV-Auftritte, wachsende Prominenz: Bei Cathy Lugner wurde alles größer und größer. Bis jetzt. Die 31-Jährige hat abgerüstet. Und das am eigenen Körper.

  • Cathy Lugner: Brust-OP
  • Kölsches Ex-Playmate ohne Implantate
  • Neues Leben ohne „Plastikmüll“

Nach einem Bericht der „Bild“ hat sich Lugner bei einer mehrstündigen OP in München ihre Brust-Implantate entfernen lassen.

Cathy Lugner: Brust-OP in München

Lugner wird von der Zeitung so zitiert: „Das ist für meine männlichen Follower vielleicht ganz nett, wenn sie da so dicke Euter sehen. Aber für mich ist das nicht mehr schön. Ich habe ja noch 'nen dicken Hintern. Der bleibt.“

Cathy Lugner posiert in ihrem Auto auf Instagram

Cathy Lugner, hier auf einem im Februar 2021 auf Instagram veröffentlichten Foto, zeigt sich ihren Fans gerne knapp bekleidet auf Social-Media. Nun berichtete sie über ihre Brust-OP.

Dem Bericht zufolge seien gesundheitliche Probleme wegen der Brust-Implantate ausschlaggebend gewesen. Cathy Lugner: „Keiner der Ärzte konnte mir sagen, was ich habe. Irgendwann dachte ich schon, ich habe 'ne Macke.“

Lugner weiter:  „Ich will endlich wieder ein beschwerdefreies Leben ohne Plastikmüll in meinem Körper führen und wieder fit in der Birne werden.“ 

Nicht nur ihre männlichen Follower werden ihr da sicherlich viel Erfolg wünschen ... (jan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.