„Was kostet ein Vaterschaftstest?“ Sohn verzichtet auf FC-Spiel – sein Vater versteht die Welt nicht mehr

Fans des 1. FC Köln zeigen vor der Partie gegen Mainz eine Choreo und brennen Bengalos ab.

Die FC-Fans fiebern dem letzten Heimspiel gegen Wolfsburg entgegen. Doch nicht alle Kölner und Kölnerinnen haben Zeit für das entscheidende Duell. Das Foto wurde am 9. April 2022 beim Spiel gegen Mainz aufgenommen.

Es ist Crunch-Time in der Bundesliga: Der 1. FC Köln kann in seinem letzten Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg die Qualifikation für Europa klarmachen. Doch was ist, wenn Amateurkicker parallel selber spielen müssen?

„Eines Tages, eines Tages, eines Tages wird’s geschehen …“ – die ganze Stadt fiebert dem letzten Heimspiel des 1. FC Köln in dieser Saison entgegen. Die Qualifikation für Europa kann gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (7. Mai 2022) klargemacht werden.

Die FC-Fans träumen von Auswärtsfahrten über den gesamten Kontinent – so ein Spiel würde sich doch niemand entgehen lassen, oder? Nicht ganz richtig, denn viele Amateurfußballer und -fußballerinnen, vor allem in den Jugendmannschaften, stehen am Samstag vor der kniffligen Wahl: Entscheide ich mich für das FC-Spiel oder stehe ich mit meiner Truppe lieber selber auf dem Feld? In einem kuriosen Facebook-Post wird genau diese schwierige Entscheidung thematisiert.

Lustiger Post: Kölner kann Entscheidung des Sohnes nicht verstehen

Denn Nutzer Hung Chung ist leidenschaftlicher FC-Fan, freut sich auf die mögliche Europa-Qualifikation und hätte dieses Erlebnis gerne mit seinem Sohn zusammen geteilt. Doch da gibt es ein Problem.

Alles zum Thema Facebook

„Der Junge, von dem ich jetzt 16 Jahre lang dachte, dass er genetisch von mir abstammt, den ich bisher immer ‚meinen Sohn‘ genannt habe, möchte morgen tatsächlich lieber zu seinem eigenen Spiel gegen Ford Niehl gehen, als zum epochalen FC-Spiel ins Müngersdorfer Stadion mitzukommen.“

Ein lustiger Facebook-Post eines Vaters, der die Entscheidung seines Sohnes nicht verstehen kann, auf das FC-Spiel gegen Wolfsburg zu verzichten.

Facebook-Nutzer Hung Chung kann die Entscheidung seines Sohnes nicht nachvollziehen, auf das entscheidende FC-Heimspiel gegen Wolfsburg zu verzichten. Sein lustiger Facebook-Post ging viral.

Sein Sohn Matthias spielt in der B-Jugend bei der SV Deutz 05 – und gleichzeitig zum Spiel des 1. FC Köln steht für ihn eben ein wichtiges Spiel gegen Ford Niehl an. Für die Deutzer geht es in der B-Jugend-Sonderliga noch um den ersten Platz in der Tabelle – derzeit stehen sie einen Punkt hinter dem SC West Köln 2. In dem lustigen Facebook-Post kann sein Vater die Entscheidung überhaupt nicht verstehen, beendet ihn mit: „Was kostet eigentlich ein Vaterschaftstest?“

1. FC Köln: Kicker der SV Deutz 05 entscheidet sich für das eigene Spiel

Der ironische Beitrag in der Gruppe „Nett-Werk Köln“ hat knapp 1000 Daumen nach oben bekommen, 170-mal wurde er kommentiert. Hung Chung wird das entscheidende Heimspiel des FC ohne seinen Sohn besuchen müssen.

Es spricht jedoch auch für seinen Sprössling, sich im Sinne des Teamgeistes und des eigenen Ehrgeizes für das eigene Spiel entschieden zu haben. Und vielleicht haben am Ende ja beide einen erfolgreichen Samstag – mit einem Sieg des FC und drei Punkten für die B-Jugend der SV Deutz 05.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.